Noerr

Stand: 05.09.2022

Dresden, München

Bewertung

Die lebensmittelrechtl. Beratung ist integraler Bestandteil der anerkannten Arbeit bei Produktsicherheit u. -haftung u. (internat.) Vertrieb. So spielen etwa Rückruffälle nach wie vor eine signifikante Rolle in der Gesamtkanzlei, auch im Bereich Lebensmittel u. Konsumgüter. Die teils namh. Mandanten, die sich von Noerr hierzu oder zu anderen geschäftsrelevanten Themen wie Vertrieb oder Lohnherstellung beraten lassen, greifen jedoch nicht zwingend auf die lebensmittelrechtl. Kompetenz zurück. Grund dafür dürfte allein schon die überschaubare Größe des Dresdner Kernteams sein, das zuletzt einen Associate an ein Unternehmen verlor.

Team

1 Sal.-Partner, 1 Associate (Kernteam; zzgl. Produkthaftung)

Schwerpunkte

Beratung eingebettet in Praxis für Produktsicherheit u. -haftung (Konfliktlösung); auch (internat.) Vertriebsrecht.

Mandate

Schoko Winterscheidt regelm.; Procter & Gamble im Zshg. mit Rückruf; Importeur zu Verkehrsfähigkeit von u.a. Tabakprodukten; Wonderwaffel bei Expansion; Pharmaunternehmen zu CBD; SPRK Global strateg.; TV-Sender zu Risiken der Nahrungsergänzungswerbung; Kanebo wg. Graumarkthandel; dt. Versandapotheke regelm., u.a. bei Klage wg. Coronatests; Handelskette zu div. IP-Fragen; Zooplus zu Logistikkonzept; regelm. Homeshopping-Sender, Schutzverband ,Dresdner Stollen‘.