Advant Beiten

Stand: 05.09.2022

München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Frankfurt

Bewertung

Den Kern der M&A-Praxis bilden Mid-Cap- u. Distressed-M&A-Transaktionen für Mittelständler u. Industriemandanten, häufig mit grenzüberschr. Bezug. Im Zuge der Neuaufstellung im Advant-Verbund mit Sozietäten (zunächst) aus Italien u. Frankreich legte die Kanzlei den Grundstein für ein enges kontinentaleurop. Beraternetzwerk u. konnte so etwa mit Advant Nctm zusammen das börsennot. ital. Unternehmen Comer Industries zum Zusammenschluss mit der dt. Walterscheid Powertrain Group beraten. Zugleich bot Advant eine attraktive Plattform für ein transaktionsstarkes 12-köpf. Team von Friedrich Graf von Westphalen, das sich zum August anschloss. Damit verbreitern sich die Mandantenbasis u. die internat. Erfahrung nochmals deutlich. An die schon zuvor gute Verbindung nach Asien knüpft wiederum der intern ernannte Eq.-Partner Moritz Kopp an, der Erfahrung in Schanghai u. Singapur gesammelt hat.

Stärken

Grenzüberschr. Deals, v.a. mit Bezug nach China u. Russland sowie nach Frankreich u. Italien. Enge Verbindung zur Praxis für Nachfolge/Vermögen/Stiftungen.

Oft empfohlen

Dr. Guido Krüger, Uwe Wellmann, Dr. Barbara Mayer („ausgezeichnete Beraterin, erfahren u. tough“, Wettbewerber), Gerhard Manz („sehr erfahren u. angenehm“, Wettbewerber)

Team

18 Eq.-Partner, 28 Sal.-Partner, 16 Associates, 1 of Counsel

Partnerwechsel

Dr. Barbara Mayer, Dr. Jan Barth, Dr. Birgit Münchbach (alle von Friedrich Graf von Westphalen); Christian Kalusa (zu Adcuram/Inhouse)

Schwerpunkte

Dt. u. grenzüberschr. Transaktionen für Mittelständler, Industriekonzerne, Finanzdienstleister u. vermögende Privatpersonen. Einschl. Post-M&A-Streitigkeiten u. Schiedsverfahren; zudem Private Equity u. Venture Capital. Enge Zusammenarbeit mit Arbeits- u. Gesellsch.recht, Banking u. Medien, Informationstechnologie u. kanzleieigenen WP. Zahlr. Länder-Desks, u.a. USA. Eigene Büros in Peking u. Moskau.

Mandate

Aesculap bei Mehrheitsbeteiligung an Schölly Fiberoptic; Medline International zu Kauf von Asid Bonz; Genius Brands zu Kauf von Your Family Entertainment; Comer Industries zu Kauf von Walterscheid Powertrain; Knill Energy zu Kauf des Geschäftsbereichs Bahninfrastruktur von Pfisterer; Eigentümer der EWK Umwelttechnik bei Verkauf; Gesellschafter zu Verkauf der Optikett-Gruppe; Apetito zu Verkauf von Apetito Convenience; Ferronordic bei div. Zukäufen von Händler- u. Werkstattstandorten; Myposter bei Kauf von Kollwitz Internet (Junique); Bollinger + Grohmann zu Kauf des Ingenieurbüros Greiner; EnBW Ventures zu Verkauf von Replex-Anteilen.