CMS Hasche Sigle

München, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Berlin, Leipzig

Bewertung

Das Spektrum an M&A-Deals, gemessen an Größe u. Branchenvielfalt, ist in der CMS-Praxis breit. Von dem lebhaften Mid-Cap-Transaktionsmarkt profitierte die Kanzlei deshalb mit einer großen Zahl an Deals, teils durch notwendig gewordene Umstrukturierungen, teils durch Innovationsstrategien ihrer Mandantenbasis. Über die Branchenerfahrung oder langj. Kontakte einzelner Partner ist CMS auch bei Trendthemen wie Mobilität, Digitalisierung u. Automatisierung gefragt. Bsp. sind etwa die Begleitung des Kaufs der virtuellen Kraftwerksplattform Next oder die Beratung von Porsche bei strateg. Joint Ventures. Diese strukturiertere Praxisentwicklung wird von einer jüngeren Partnergeneration u. einem augenscheinl. gelingenden Generationswechsel getragen. Vor ein paar Jahren hätten grenzüberschr. Transaktionen wie die Koordination von Deals für Modine, Nordex u. Shell zusammen mit den europ. CMS-Partnerkanzleien für die Kanzlei noch Seltenheitswert gehabt. Schon lange hingegen befasst sich die Kanzlei mit technolog. Unterstützung der Rechtsberatung u. hat div. Tools bereits im Einsatz.

Stärken

Sehr große Praxis, mit sehr gr. Anzahl mittelgr. Deals. Vernetzung innerh. des europ. CMS-Verbunds. Etablierte Branchenspezialisierungen.

Oft empfohlen

Klaus Jäger („erfahrener, angenehmer Dealmanager“, Wettbewerber), Dr. Henrik Drinkuth, Dr. Hendrik Hirsch, Dr. Ernst-Markus Schuberth, Dr. Maximilian Grub („tadellos, sehr verlässlich“, Wettbewerber), Dr. Joachim Dietrich, Dr. Jacob Siebert, Dr. Malte Bruhns („hervorragend, Hands-on“, Mandant), Dr. Oliver Wolfgramm, Dr. Jörg Lips („Hands-on u. pragmatisch, denkt die strategische Perspektive mit“, Mandant), Dr. Holger Kraft, Dr. Tobias Schneider, Dr. Christian von Lenthe, Dr. Oliver Thurn

Team

57 Partner, plus Associates

Partnerwechsel

Dr. Thomas Meyding (Ruhestand)

Schwerpunkte

U.a. Energie, Gesundheit, Medien, Finanzdienstleister, Automotive. Insgesamt breites Spektrum an Transaktionen, auch insolvenznah u. im Umfeld von Nachfolgen. Auch Gesellsch.recht. Erfahrung mit Investitionskontrolle (Außenwirtschaftsrecht).

Mandate

BioNTech zu Kauf von Impfstoffproduktionsanlagen in Marburg; VW zu Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an Bugatti; Porsche bei Elektromobilitäts-Joint-Venture mit Transnet BW, Digitalisierungsprojekt mit MunichRe u. Mehrheitsbeteiligung an Cellforce; Modine Manufacturing bei Verkauf des Automotive-Kühlsystemegeschäfts; Nordex bei Verkauf des europ. Wind- u. Photovoltaikgeschäfts an RWE; Shell zu Kauf von Next Kraftwerke; Plastic Omnium bei Brennstoffzellen-Joint-Venture mit Kfz-Zulieferer ElringKlinger; Bitburger Brauerei bei Verkauf von Geschäftsteilen an Carlsberg; Syntegon Technology zu Verkauf eines Standorts u. Geschäftsteilen; Bankhaus Metzler bei Verkauf von Metzler Ireland.