Freshfields Bruckhaus Deringer

Düsseldorf, Frankfurt, München, Hamburg, Berlin

Bewertung

Ihre marktführende Position für die Begleitung von M&A-Transaktionen untermauerte die Kanzlei erneut mit der Beteiligung an einigen der prominentesten Deals des Jahres. Dazu zählt die Begleitung von Vonovia beim erneuten Anlauf zur Übernahme von Dt. Wohnen. Es sind insbes. grenzüberschr. Transaktionen mit strateg. Bedeutung u. komplexen gesellschaftsrechtl. Herausforderungen, die Unternehmen den erfahrenen FBD-Anwälten anvertrauen. Eine hohe Schlagzahl bewältigten hier u.a. wieder Kogge u. Keil. FBD verfolgt aber auch selbst strateg. Ziele u. bewies einmal mehr ihre Stärke darin, Marktentwicklungen frühzeitig zu erkennen. So hat das Team im Gesundheitssektor stabile Beziehungen aufgebaut, wie sich zuletzt in der Beratung von BioNTech u. Novartis zeigte. Eine bemerkenswerte Erfahrung haben zudem inzw. Waldhausen (erneut für CompuGroup Medical) u. van Aerssen (u.a. BorgWarner) hinsichtl. Deals mit US-Bezug aufgebaut. Nur wenige dt. Anwälte steuern so regelm. Zukäufe in beiden Richtungen. Immer sichtbarer konzentriert sich der jüngere Partner Meyer zudem mit einem wachsenden Trackrecord auf die Beratung von Tech- u. Biotechunternehmen wie Myr und Uber.

Stärken

Konkurrenzlose fachl. Breite im obersten Marktsegment. Stark für dt. Konzerne, grenzüberschr. Mandate, Private Equ. u. Vent. Capital u. gehobenen Mittelstand. Internat. Kompetenz vieler Partner.

Oft empfohlen

Dr. Andreas Fabritius, Prof. Dr. Christoph Seibt („ausgewiesener Experte, unterstützt von gutem Team“, Mandant), Dr. Stephan Waldhausen („sehr überzeugend“, Mandant), Rick van Aerssen („hervorragende Fachkenntnis, gute Kommunikation“, Mandant), Dr. Ralph Kogge, Dr. Arend von Riegen, Dr. Wessel Heukamp, Dr. Barbara Keil („dieses Jahr viel gesehen, sehr professionell“, Wettbewerber), Dr. Stephanie Hundertmark, Dr. Ludwig Leyendecker („Grandseigneur des M&A“, Mandant), Dr. Kai Hasselbach („sehr erfahren u. ruhig, hat die Themen drauf u. führt auch durch unruhige Gewässer“, Mandant), Dr. Natascha Doll („hat uns hervorragend unterstützt“, Mandant), Dr. Gregor von Bonin („top versiert in dt.-amerikan. Börsentransaktionen“, „gute Kommunikation“, Mandanten), Dr. Matthias-Gabriel Kremer, Dr. Lars Meyer („so muss ein M&A-Anwalt sein, professionell, auf den Punkt“, Mandant), Dr. Nicholas Günther

Team

25 Partner, 2 Counsel, 130 Associates

Partnerwechsel

Dr. Marius Berenbrok (in eigene Kanzlei)

Schwerpunkte

Komplexe Transaktionen mit internat., kapitalmarkt-, steuer- oder kartellrechtl. Komponenten. Auch marktführend im Gesellsch.recht. Besonderer Schwerpunkt auf börsennot. Unternehmen u. regulierten Branchen, zuletzt vermehrt Energie-, Pharma- u. Finanzbranche. Hoher Anteil an internat. Arbeit, inkl. Investitionskontrolle.

Mandate

Vonovia bei öffentl. Übernahmeangebot für Dt. Wohnen; Ams Osram bei Verkauf des nordamerikan. Digital-Systems-Geschäfts; Lanxess zu Kauf von Theseo; RWE, u.a. bei Kauf des europ. Wind- u. Solargeschäfts von Nordex; Cheplapharm bei Kauf eines Produktportfolios von Astellas Pharma; Wacker Chemie zu Verkauf der Siltronic-Beteiligung nach öffentl. Angebot von Global Wafers; BorgWarner bei öffentl. Übernahme von Akasol; Grünenthal bei Kauf von Mestex; Solvay bei Verkauf von Geschäftsbereichen (USA u. Europa); CompuGroup Medical zu Kauf von eMDs (USA); Etex bei Verkauf des Ton- u. Betondachziegelgeschäfts Creaton; Hochtief bei Verkauf der 50%-Beteiligung an Thiess (ww. Bergbau- u. Minendienstleistungen); Novartis zu Verkauf der Marburger Produktionsanlage an BioNTech; Springer Nature bei Kauf von Atlantis Press; SumUp bei Kauf von Tiller Systems (digitale Zahlungsdienste); Uber Freight zu Verkauf eines Geschäftsbereichs an Logistik-Start-up Sennder u. transatlant. Zusammenarbeit.