Noerr

München, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Dresden

Bewertung

Die M&A-Praxis war zuletzt v.a. in ihrer Paradedisziplin, dem insolvenznahen M&A, gefragt, etwa mit dem Verkauf einer ganzen Reihe von Wirecard-Assets. Dieses Mandat gab Noerr einmal mehr die Gelegenheit, die Marktführerschaft in diesem Segment zu festigen. Der Umfang dieser Arbeit ist ein Gradmesser für die Entwicklung der Praxis: Sie ist inzw. als Deal Counsel an wichtigen Transaktionen in Bereichen außerh. Europas zu sehen. Diese Entwicklung spiegelte sich auch in der bedeutendsten M&A-Personalie des Jahres: dem Zugang von 4 hoch angesehenen Corporate-Partnern von Latham & Watkins. Die Aufmerksamkeit des Markts richtete sich zwangsläufig auf die älteren Mitglieder des Quartetts, doch langfristig bedeutsamer war der Wechsel von Neuhaus u. v.a. Daghles. Letztere gilt als eine der stärksten jüngeren M&A-Partnerinnen im Markt, u. die Tatsache, dass Noerr solche Figuren anziehen kann, ist ein Beleg für die Marktposition, die sie erklommen hat. Der Zugang der Gruppe gibt Noerr nun die Möglichkeit, die Sichtbarkeit der Kanzlei für grenzüberschr. M&A zu erhöhen. Zusammen mit einer starken Branchenfokussierung im Bereich Digitalwirtschaft, Energie u. zunehmend Finanzwirtschaft ist die M&A-Praxis nun sehr gut aufgestellt. Das kommt gerade rechtzeitig, um im verschärften Wettbewerb um Mandate mit Kanzleien wie Gleiss u. Hengeler bestehen zu können.

Stärken

Erfolgr. Branchenfokussierung, etwa im Bereich Technologie, Regulierte Industrien u. Immobilien. Auch starke Insolvenz-/Restrukturierungspraxis u. daher Distressed-M&A-Praxis.

Oft empfohlen

Dr. Alexander Ritvay („echter Dealmaker“, Wettbewerber), Prof. Dr. Christian Pleister, Dr. Harald Selzner („ruhig, besonnen, erfahren“, Wettbewerber), Dr. Alexander Hirsch, Dr. Holger Alfes, Dr. Thomas Hoffmann, Dr. Thorsten Reinhard, Dr. Sascha Leske („extrem hohe Fachkompetenz, extrem kundenorientiert“, Mandant), Dr. Gerald Reger, Dr. Martin Neuhaus („gut erreichbar, schnell, lösungsorientiert“, Mandant), Dr. Natalie Daghles, Dr. Volker Land, Dr. Thomas Schulz, Dr. Florian Becker („extrem kompetent, kundenorientiert, jederzeit erreichbar“, Mandant), Dr. Michael Brellochs (öffentl. Übernahmen), Dr. Jens Liese („fachlich fundiert, sehr engagiert“, Mandant)

Team

Corporate insges.: 32 Eq.-Partner, 23 Sal.-Partner, 37 Associates

Partnerwechsel

Dr. Harald Selzner, Dr. Martin Neuhaus, Dr. Natalie Daghles, Rainer Wilke (alle von Latham & Watkins)

Schwerpunkte

Branchen: Automotive, Chemie, Medien, IT, Dienstleistungen u. Energie, Gesundheit. Ausgezeichnete Verbindungen zu Insolvenzverwaltern.

Mandate

Wirecard-Insolvenzverwalter bei Verkauf des europ. Wirecard-Kerngeschäfts, Wirecard North America sowie rumän. u. brasilian. Töchter; Ceconomy bei Kauf von MediaMarktSaturn-Anteilen u. zu Convergentas Beteiligung an Ceconomy; Cellnex Telecom als Bieter um Funkmastenportfolio von Telxius; Kaufland-Gruppe bei Kauf von Real.de; Adjust bei Verkauf an Applovin; LVM bei Verkauf des Wertpapiergeschäfts der Augsburger Aktienbank; Schwarz Dienstleistung bei Kauf des Entsorgungs- und Recyclinggeschäfts von Suez Dtl., Polen und NL; Tengelmann bei Verkauf der Minderheitsbeteiligung an Netto; Anlagenbauunternehmen bei gepl. Kauf der Chemieanlagenbausparte von Thyssenkrupp; Bauer Media Group bei div. Transaktionen.