Schmidt von der Osten & Huber

Essen

Bewertung

Die Essener Traditionskanzlei (NRW) war zuletzt verstärkt für Family Offices sowie bei Transaktionen in der Medizinbranche aktiv. Bei Letzteren ging es v.a. um An- u. Verkäufe größerer Praxisstrukturen. Insges. hatten die Deals zuletzt häufig internat. Bezug, sodass SOH auf die Unterstützung befreundeter ausl. Kanzleien zurückgreift. Durch den Zugang einer erfahrenen Pharmarechtlerin, die gute Kontakte in die Szene hat, ist die Kanzlei zudem noch tiefer in die Start-up-Beratung vorgedrungen.

Team

6 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Associates

Schwerpunkte

Im Gesundheitssektor oft bei MVZ-Transaktionen, zudem regelm. für Familienunternehmen u. Stiftungen ( Nachfolge).

Mandate

Aldi-Commerce-Gesellschaft bei Zukäufen; Stiftung bei Kauf von orthopäd. Zentrum; Praxisverbund bei Verkauf an PE-Investor; div. Family Offices bei Zukäufen.