Simmons & Simmons

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf, München, Frankfurt

Bewertung

Die M&A-Praxis kommt besonders häufig bei techbez. Transaktionen, regelm. mit Überschneidungen zum Bank- u. Finanzdienstleistungssektor, zum Einsatz. Zunehmend visibler wird Simmons im Energie- u. Infrastruktursektor. So beriet die Kanzlei bspw. Encavis zum Kauf eines Solarparks in Spanien. Mit dem Zugang von Banke am Frankfurter Standort ist es gelungen, einen Partner zu gewinnen, der über erhebl. Erfahrung bei grenzüberschr. Deals verfügt u. die Transaktionsberatung vor Ort weiter stärkt. Dennoch bleibt das Team dort recht schmal besetzt.

Oft empfohlen

Dr. Stephan Ulrich, Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna, Klaus Banke

Team

7 Eq.-Partner, 5 Counsel, 12 Associates, 1 of Counsel

Partnerwechsel

Klaus Banke (von K&L Gates)

Schwerpunkte

Fokussierung auf die Branchen Technologie, Lifescience u. Infrastruktur. Regelm. auf Investorenseite. Anerkannte, transaktionserfahrene Arbeitsrechtler. Eigene Legal-Tech-Gesellschaft Wavelength.

Mandate

Encavis zu Kauf von span. Solarpark; Mitratech zu Kauf von Alyne-Gruppe u. Quovant; Apex Group/Genstar zu Kauf von Mola-Administration; BCB Group zu Beteiligung an Sutor Bank; Logistikunternehmen zu Kauf von Mehrheitsbeteiligung an dt. Technologieunternehmen; Deposit/Kinnevik zu Fusion von Deposit mit Raisin.