Bardehle Pagenberg

Stand: 05.09.2022

München

Bewertung

Das angesehene Soft-IP-Team der gemischten Kanzlei gehört v.a. im Marken- u. Design-, aber auch im Wettbewerbsrecht zu den festen Größen im Markt. Rückgrat der Praxis ist die umfangr. Anmeldetätigkeit – trad. für einige sehr gr. Mandanten wie Coca-Cola, Adidas oder XL Energy sowie zuletzt zunehmend auch für etliche kleinere u. mittelständ. Unternehmen. Doch v.a. ihr Ruf als erprobte Prozessvertreter führt dazu, dass die Partner Mandanten wie Gibson oder Husqvarna auch in wichtigen, oft grundsätzl. Verfahrenskomplexen zur Seite stehen. Die Soft-IP-Rechtler decken dabei routiniert angrenzende Beratungsfelder wie Urheberrecht u. Geschäftsgeheimnisschutz mit ab, ihr IP-Rundumberatungsansatz zeigt sich aber am deutlichsten in der regelm. u. engen Zusammenarbeit mit ihrer renommierten patentrechtl. Praxis, zuletzt bspw. für Ethicon Endo Surgery. Das gilt zunehmend auch standortübergr.: Mit einem D’dorfer Patentrechtspartner, der ebenfalls im Design- u. Wettbewerbsrecht tätig ist, arbeitet das Münchner Soft-IP-Kernteam bei Messebeschlagnahmen zusammen. Stärken: Prozesse, formelles Markenrecht, Designschutz, internat. Ausrichtung.

Oft empfohlen

Claus Eckhartt, Pascal Böhner, Dr. Philipe Kutschke („sehr pragmat., effektiv u. zielführend; Zusammenarbeit, die Spaß macht“, Mandant), Dr. Henning Hartwig („exzellent im Marken- u. Wettbewerbsrecht, seine Schriftsätze lesen sich wie ein spannender Krimi, versteht es aber auch, Argumente u. Ausführungen kurz u. klar auf den Punkt zu bringen“, Mandant; „einer der besten Prozessspezialisten im Designrecht“, Wettbewerber), Prof. Dr. Alexander v. Mühlendahl

Team

2 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 2 Counsel, 5 Associates

Schwerpunkte

Umf. Prozessvertretung u. Beratung im Marken- u. Designrecht sowie im UWG u. Urheberrecht, daneben gr. Verwaltungspraxis von Marken u. Designs. Zudem im Werberecht, bei Produkteinführungen u. Grenzbeschlagnahmen tätig. Eigene Büros in Mailand u. Barcelona, im Soft-IP v.a. aber regelm. Austausch mit dem Pariser Büro.

Mandate

Adidas umf. im Designrecht u. in div. Markenverletzungsfällen; Gibson in UWG-Prozess sowie neu zu Markenverwaltung; Diesel in Markenverletzungsprozess gg. Lidl; Ethicon Endo Surgery in Verletzungsverf. gg. div. Wettbewerber; GHI in UWG-Prozess; Air up, Livinguard u. Coca-Cola umf. im IP; Husqvarna/Gardena in Prozess um 3D-Marke; Apple zu EU-Designs; lfd. im Markenrecht: Marriott, Lonza, L’Oréal, Reckitt, XL-Energy, Wago.