Klinkert

Frankfurt

Bewertung

Die Frankfurter Kanzlei ist seit vielen Jahren fest im Marken- u. Wettbewerbsrecht verankert u. setzte zuletzt mit der Beratung u. Vertretung von div. Pharmaunternehmen veritable Akzente: So war sie für Heraeus Medical im Streit um Geschäftsgeheimnisse u. für Paul Hartmann im Markenstreit um Parallelimporte tätig. Neu kam etwa die dt. Tochter eines gr. Pharmakonzerns hinzu, die die Kompetenz des Teams umf. in der IP-Beratung abfragt. Daneben hat die Kanzlei bei der Beratung im Mode- u. Kosmetiksektor, wo u.a. Cosnova u. Jimmy Choo auf sie vertrauen, gr. Erfahrung. Dass zuletzt eine erfahrene IP-Inhouse-Anwältin von Nintendo als of Counsel hinzukam, ist eine sinnvolle personelle Ergänzung, um die Verzahnung von Soft-IP mit der etablierten Sportrechtspraxis u. den Gamingbereich der Kanzlei weiter voranzutreiben.

Team

4 Partner, 1 Counsel, 4 Associates

Schwerpunkte

Im IP strateg. Beratung sowie zu Parallelimporten u. Produktpiraterie. Daneben Prozessvertretung im UWG, oft für die Gesundheitsbranche, u. im Markenrecht.

Mandate

Paul Hartmann im Markenstreit um Parallelimporte; dt. Tochter von gr. Pharmakonzern umf. im IP; Cosnova umf. im IP, auch Prozesse; Jimmy Choo im Markenrecht; Documenta u. Museum Fridericianum umf. im IP, Urheber- u. Datenschutzrecht; Heraeus in Prozessen um Nachahmungen u. Know-how-Schutz.