Dissmann Orth

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Dass Wettbewerber die Münchner Traditionsadresse gelegentl. als „das Gegenteil einer dyn. Kanzlei“ beschreiben, ist als Kompliment zu verstehen: Teils seit Jahrzehnten setzt eine mittelständ. geprägte, oft hoch vermögende Stammklientel auf die kombinierte Beratung der DO-Partner im Gesellschafts- u. Steuerrecht, häufig auch zu Nachfolgefragen. Dennoch: Getrieben durch die gewandelten Bedürfnisse von Mandanten, die bspw. deutl. mehr Spezialkompetenz bei Venture-Capital-Investments nachfragen, ändert sich auch das Profil der DO-Anwälte von Generalisten zur Besetzung von Spezialthemen. Das verschafft DO noch mehr Möglichkeiten, ihren Markenkern, der in der enormen fachl. Reputation ihrer Berater steckt, weiter zu stärken.

Stärken

Kombinierte, mittelstandsfokussierte Beratung; Gesellsch.recht u. Aktienrecht; Steuern; Nachfolge/Vermögen/Stiftungen.

Oft empfohlen

Dr. Jochen Ettinger, Thomas Wieland, Dr. Arne Friese, Dr. Tobias Beuchert, Dr. Martin Lohse, Dr. Hermann Orth, Dr. Armin Hergeth (alle Gesellschaftsrecht/Steuerrecht)

Team

8 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Steuerl. u. gesellschaftsrechtl. Beratung unternehmerischer u. familiärer Großvermögen, inkl. Aktienrecht (auch HV-Beratung), M&A, gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, Nachfolgeberatung. Über langj. Kontakte auch auslandsbezogene Beratung.

Mandate

Gesellschafter von Mobiheat im Zshg. mit dem Kauf der Mehrheitsanteile durch Mainova AG; Arculus Gesellschafter bei Verkauf an Jungheinrich; Schweizer Kapital Global Impact Fund zu div. Start-up-Investments; Tacto Technology zu Seed-Finanzierungsrunde; internationale mittelständische Unternehmensgruppe im Zshg. mit Trennung der Gesellschafterstämme und Herauskauf eines Gesellschafterstamms; mehrere Unternehmer und Unternehmerfamilien lfd. zu Nachfolgerecht.