Shearman & Sterling

Bewertung

Nachdem der Großteil der renommierten Finanzierungsspezialisten der Kanzlei schon länger halboffiziell von München aus gearbeitet hatte, eröffnete Shearman Anfang 2021 nach 8 Jahren Pause auch offiziell ihren 2. dt. Standort neben Frankfurt. Dafür holte sie ein Corporate- u. Steuerteam um Harder. Die Grundlagen für einen erfolgr. Markteinstieg auch bei Corporate-Transaktionen sind gelegt: Die Neupartner bringen Erfahrung mit komplexen, großvol. Deals u. Kontakte zu Private-Equity-Häusern wie DBAG u. Corporate-Mandanten wie Audi mit. Die Finanzierungspraxis ist ohnehin schon bestens bei Mid-Cap-Private-Equity-Häusern vernetzt, auch u. gerade im Münchner Markt. Zudem bietet der internat. Mandantenstamm der Kanzlei reichl. potenzielle Anknüpfungspunkte. Um diese zu nutzen, wird die dt. Shearman-Präsenz insges. weiter wachsen müssen, ggf. auch jenseits ihrer bisherigen Kernbereiche Corporate u. Finance.

Stärken

Mid-Cap-Akquisitionsfinanzierungen auf Private-Equity- u. Kreditgeberseite.

Oft empfohlen

Dr. Florian Harder (Gesellschaftsrecht/M&A), Winfried Carli (Finanzierung)

Team

3 Partner, 1 Counsel, 6 Associates, plus StB

Partnerwechsel

Dr. Florian Harder (von Linklaters; Gesellschaftsrecht/M&A)

Schwerpunkte

Zentrum der dt. Kreditfinanzierungspraxis, nun auch Teams für M&A/ Private Equity mit viel Erfahrung bei mittleren bis gr. Dealvolumina u. transaktionsfokussiertes Steuerrecht. Gesellschaftsrecht

Mandate

Equistone bei €365-Mio-Refinanzierung; Paragon, Silverfleet u. Emeram jeweils bei Akquisitionsfinanzierungen; Banken bei Finanzierung des Kaufs von GBA durch Ardian; Banken bei Finanzierung des Kaufs von Canyon Bicycles durch Groupe Bruxelles Lambert; Allgaier Group bei Refinanzierung unter Einbindung einer Landesbürgschaft.