Sidley Austin

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Die US-Kanzlei ist mit ihrem einzigen dt. Standort v.a. präsent, wenn es um Restrukturierungen u. Private-Equity-Transaktionen geht. Hier sind es PE-Häuser wie Ardian, ICG u. Rivean Capital, die auf die Kompetenz der Sidley-Anwälte vertrauen. Letztgenannte Stammmandantin begleitete sie zuletzt sowohl bei Zu- als auch Verkäufen u. berät auch bei finanzrechtl. Fragen von Portfoliounternehmen. Darüber hinaus tritt Sidley auch bei klass. M&A-Deals in Erscheinung. So kamen auch die dt. Anwälte für US-Mandantin Idex zum Einsatz, die 2 Unternehmen in den USA einschl. deren ausl. Tochtergesellschaften übernahm. Im Restrukturierungsbereich sind die Anwälte der US-Kanzlei weiterhin in die Galapagos-Insolvenz eingebunden.

Oft empfohlen

Volker Kullmann („guter PE-Anwalt; immer lösungsorientiert“, Wettbewerber), Dr. Christian Zuleger, Dr. Björn Holland („schnell u. pragmatisch“, „extrem erfahren mit hervorragendem Marktüberblick“, Wettbewerber), Dr. Marcus Klie („fachlich gut; durchsetzungsstark in Verhandlungen“, Wettbewerber; alle Private Equity/M&A), Kolja von Bismarck („einer der führenden Restrukturierer des Landes“, Wettbewerber), Andreas Steiger („hohe fachliche u. strateg. Kompetenz“, Wettbewerber; beide Restrukturierung)

Team

10 Partner, 21 Associates

Schwerpunkte

Deutl. Fokus auf Private-Equity– u. M&A-Transaktionen, meist mittelgr. Volumina. Langj. Restrukturierungskompetenz, auch Steuerrecht u. Finanzierung.

Mandate

Ardian bei Mehrheitsbeteiligung (gemeins. mit Quadriga) an GBA; Idex zu Kauf von Nexsight u. zu Kauf der Airtech Group; Rivean Capital (vormals Gilde) zu Verkauf u. Finanzierungsaspekten von Pro Gamers Group, zu Kauf von Systemlieferant u. Handelspartner für Autoreifen und Felgen sowie Portfoliounternehmen bei Finanzierungen; Losberger De Boer zu finanzieller u. operativer Restrukturierung; Glas Trust zu Vollstreckung von Sicherheitsrechten im Zusammenhang mit der Galapagos-Insolvenz; Linde & Wiemann zu finanzieller Restrukturierung.