Simmons & Simmons

Bewertung

Die internat. Kanzlei konzentriert sich mit ihrem Münchner Team auf die Beratungsfelder IP, Gesellschaftsrecht/M&A sowie Immobilientransaktionen u. -finanzierung. So beriet die Kanzlei federführend von München aus immobilien- u. finanzrechtl. etwa den Verkauf der Zentrale des Galeria-Karstadt-Kaufhof-Konzerns in Essen. Die Ausrichtung des Büros erweiterte sie zuletzt erfolgreich mit dem Zugang des PE-Experten von Samson-Himmelstjerna, nachdem sie im Vorjahr einen M&A-Partner ziehen lassen musste. Ein besonderes Augenmerk des Büros liegt auf der Beratung von digitalen Geschäftsmodellen, wobei die dt. Partner regelm. eng mit ihren Londoner Kollegen zusammenarbeiten. Im Bereich Legal Tech engagiert sich das Büro u.a. im Markenrecht: Hier bietet die Kanzlei ihren Mandanten ein Tool an, das den Ausgang von Markenrechtsstreitigkeiten voraussagen soll.

Stärken

IP- u. IT-Outsourcing, Lifescience.

Team

7 Partner, 2 Counsel, 9 Associates

Partnerwechsel

Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna (von Orrick Herrington & Sutcliffe; Private Equity)

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht u. grenzüberschr. M&A, häufig im PE- u. Immobilienbereich inkl. Immobilienfinanzierung; Patentrecht inkl. Prozesse, Marken- u. Wettbewerbsrecht, IT-Recht/Datenschutz.

Mandate

Publity bei Verkauf der Zentrale Galeria Karstadt Kaufhof u. bei Kauf des ,Westendcarrées‘; Köberl bei Kauf von 089 Immobilienmanagement GmbH; Admiral Entertainment/Admiral Sportwetten lfd. markenrechtl.; Atlas Technologies bei Markenverteidigung; Sedco bei Verkauf Bürogebäude ,ABC West‘.