Weil Gotshal & Manges

Bewertung

Bei komplexen internat. Restrukturierungen u. großvol. Deals, oft mit Distressed-Einschlag, zählt WGM seit vielen Jahren nicht nur in München zu den bekanntesten Adressen im dt. Markt. Auch bei konventionellen, meist großvol. Private-Equity-Deals u. gelegentl. Einsätzen am oberen Ende des Venture-Capital-Markts gilt die Kanzlei qualitativ als über jeden Zweifel erhaben. Anders als in Ffm. gab es in München zuletzt kaum personellen Wechsel. Das bedeutet allerdings auch, dass das strukturelle Defizit, mit dem sich WGM in den Augen der meisten Wettbewerber gerade an diesem Standort beschäftigen müsste, weiter besteht: die herausrag. Rolle Schmidts, dessen Ruf u. dessen Kontakte im Markt wie im internat. WGM-Netzwerk die Arbeit der dt. Praxis seit jeher prägen, ohne bisher aber eine Entsprechung in der jüngeren Partnergeneration gefunden zu haben. Umso ungelegener kam es, dass Röhricht, der gerade erst seinen Schwerpunkt von Frankfurt nach München verlagert hatte, im Sommer 2021 die Kanzlei verließ.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Gerhard Schmidt, Dr. Barbara Jagersberger (beide M&A), Tobias Geerling (Steuerrecht)

Team

4 Partner, 5 Counsel, 19 Associates

Partnerwechsel

Dr. Hendrik Röhricht (zu Allen & Overy; M&A/Private Equity)

Schwerpunkte

Gesellsch.recht; Insolvenz/Restrukturierung; M&A; Private Equ. u. Vent. Capital; Steuern.

Mandate

Advent bei Minderheitsbeteiligung an Aareon; TCV bei Finanzierungsrunde bei Mambu.