DLA Piper

Hamburg

Bewertung

In der internat. Großkanzlei findet sich die Beratung hochvermögender Privatpersonen mittlerw. überwiegend in Zshg. mit Investments. Damit verlässt DLA zwar mehr u. mehr den Kernbereich der Nachfolge- u. Vermögensstrukturierungsberatung, erweitert aber andererseits das Feld um steuer- u. immobilienrechtl. Spezialfragen. Zudem bleibt die Beratung im Gemeinnützigkeitssektor rege: Neben dem etablierten HHer Geschäft, wo das Büro eine Vielzahl gemeinnütz. Stiftungen lfd. betreut, sind es v.a. internat. tätige gemeinnützige Organisation u. NGOs, die die Unterstützung des Teams bei grenzüberschr. Fragestellungen suchen.

Stärken

Internat. Investments.

Oft empfohlen

Dr. Nils Krause („engagiert u. integer, geht für seine Kunden die letzte Meile“, Mandant)

Team

4 Partner, 2 Counsel, 5 Associates, 2 of Counsel (im Kernteam)

Schwerpunkte

Beratung dt. u. ausl. HNI, UHNI u. Familienunternehmen bei Vermögensstrukturierung (v.a. internat. Investments, M&A, Immobilientransaktionen, Fondsbeteiligungen etc.) sowie – v.a. in HH – Stiftungen u. NPO (u.a. Gemeinnützigkeit, US-Foundations), jew. mit Bezug zum Steuer- u. Gesellsch.recht.

Mandate

Klemens Hallmann bei Markteintritt in Dtl. u. div. Immobilieninvestments; HNI-Familie bei Verkauf div. ww. führender Spezialkliniken; lfd.: FSC International/FSC Global, u.a. zu internat. Non-Profit-Strukturen u. Corporate Housekeeping; Friedrich-Naumann-Stiftung bei Revision, Annie u. Walter Robinsohn Stiftung, Ferdinand Beit Stiftung, Ev. Stiftung Alsterdorf, Internat. Schule Hamburg.