Ebner Stolz Mönning Bachem

Stand: 05.09.2022

Stuttgart, Hamburg, Köln, Bremen, Hannover, Frankfurt

Bewertung

Die auf Nachfolgen u. Stiftungen spezialisierten Teams der großen MDP-Gesellschaft wachsen kontinuierl. über die Bürogrenzen hinweg zusammen. Dasselbe gilt für die Verknüpfung von Steuern u. Recht. Ergebnis: Der lange kaum vorhandene Rechtsarm in Stuttgart spielt mittlerw. eine ebenso große Rolle wie die Steuerberatung in Hamburg, wo lange v.a. das Erb- u. Gesellschaftsrecht dominiert haben. Dennoch wird es dauern, z.B. die Bedeutung, die ESMB dank ihrer starken Steuerberatung in Sachen Gemeinnützigkeit im Südwesten hat, auch dtl.weit zu etablieren. Im Südwesten zählt das Team eine stetig wachsende Zahl von unternehmensnahen u. sonstigen Stiftungen zu seinen Mandanten, bspw. kamen zuletzt die Wüstenrot- u. die Eva Mayr-Stihl Stiftung in der lfd. Betreuung hinzu. In der rein jurist. Beratung ist ESMB dabei, auch Coaching als alternat. Beratungsfeld aufzubauen.

Stärken

Gemeinnützigkeits- u. (Unternehmens-)Steuerrecht.

Oft empfohlen

Dr. Jörg Sauer (Stiftungs- u. Gemeinnützigkeitsrecht)

Team

29 Partner, 4 Counsel, 15 Associates (inkl. StB)

Schwerpunkte

HNI, UHNI u. Familienunternehmen bei Nachfolgegestaltungen (inkl. steuer- u. gesellschaftsrechtl. Unternehmensumstrukturierungen, Familienverfassungen, Testamentsvollstreckung, gerichtl. Erbauseinandersetzungen, Nachlassabwicklung) u. Vermögensstrukturierung (inkl. M&A u. Immobilientransaktionen, Familienrecht). Zudem umf. u. bundesw. gemeinnütz. Unternehmen u. Stiftungen.

Mandate

Porsche-Familienstämme lfd. bei Gestaltungen u. FO-Services, daneben Porsche Holding; Björn Steiger Stiftung lfd., zuletzt bei Aufbau einer Hochschule für Rettungswesen in Berlin; lfd. bei Nachfolgegestaltungen: Gesellschafter, u.a. von Bauwens, Dohle, Festool; lfd. im Gemeinnützigkeits-/Stiftungsrecht: Eva Mayr-Stihl Stiftung, Wüstenrot Stiftung, Hoffnungsträger Stiftung, Vector Stiftung, Caritas, Mahle Stiftung, Joachim Herz Stiftung, Körber Stiftung.