Gleiss Lutz

Stuttgart, Hamburg, Frankfurt

Bewertung

Bei vielen großen Unternehmen u. den dahinterstehenden Eigentümerfamilien gilt das Team als erste Anlaufstelle bei komplexen steuerl. Fragestellungen im Zshg. mit der Nachfolge- u. Vermögensgestaltung mit u. ohne Auslandsbezug. Die in der Regel aus internat. HNI u. UHNI aufgestellte Mandantschaft schätzt das tiefe Wissen der Praxis u.a. zu US-Trusts oder zur Zu- u. Wegzugsgestaltung. Aushängeschild der Einheit bleibt der Stuttgarter Partner Dannecker, der für viele Unternehmen als langj. ‚Trusted Advisor‘, aber auch als Beirat oder Stiftungsvorstand im Einsatz ist. Die enge Zusammenarbeit mit den anerkannten Gesellschaftsrechtlern sowie internat. Netzwerkpartnern erweist sich bei häufig grenzüberschr. Umstrukturierungen als vorteilhaft.

Oft empfohlen

Dr. Achim Dannecker, Dr. Alexander Werder (beide Steuerrecht), Dr. Hoimar Ditfurth, Dr. Martin Schockenhoff („erfahren u. umsichtig“, Wettbewerber; beide Gesellschaftsrecht)

Team

8 Partner, 1 Counsel, 2 of Counsel (Kernteam)

Schwerpunkte

Beratung von Gesellschaftern von Familienunternehmen, Family Offices u. einzelnen Familienmitgliedern zu Nachfolgegestaltungen jew. an der Schnittstelle zum Steuer- u. Gesellsch.recht (inkl. Transaktionen, Umstrukturierungen, Rechtsformwechseln, Weg-/Zuzug), Konfliktlösungen sowie Stiftungen.

Mandate

Würth (Fam. u. Stiftungen) lfd. zu Nachfolge- u. Konzernstruktur; Fam. Danzer u. Danzer-Unternehmensgruppe lfd., auch Beiratsvorsitz.