Noerr

München, Frankfurt, Berlin

Bewertung

Die Nachfolge- u. Stiftungspraxis der auf gr. Familienunternehmen fokussierten Großkanzlei genießt im Markt u. bei ihrer Mandantschaft ein hohes Ansehen. Das liegt sowohl an der individ. Stärke von Partnern wie Bürgers, als auch am umf. Beratungsansatz der Praxis. Neben dem Steuer- u. streitigen Zivilrecht sticht in der Beratung hochvermögender Privatpersonen u. Unternehmerfamilien das Gesellschaftsrecht heraus. Ein Grund dafür ist, dass Mandanten die Kanzlei u.a. bei Governance-Themen zunehmend zurate ziehen. Durch die Ernennung eines Eigengewächses zum Partner sowie den Zugang eines auf gesellschaftsrechtl. Aspekte spezialis. Anwalts am Standort München hat das Team sich auf dieser Seite noch einmal deutlich verstärkt. Mandate wie die Beratung der Tengelmann-Gruppe bei Transaktionen u. Neustrukturierungen belegen die hohe Kompetenz der Praxis.

Oft empfohlen

Dr. Tobias Bürgers („absoluter Experte, sehr erfahren, reaktionsschnell“, Mandant), Dr. Bertold Gaede, Dr. Wolfram Theiss, Dr. Frank Schuck

Team

12 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 1 Counsel, 4 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Umf. Betreuung v.a. unternehmer. Familien- u. Einzelgesellschafter in der Nachfolge- u. Vermögensplanung (u.a. Eheverträge, Testamente u. Testamentsvollstreckung) mit starkem Bezug zum Gesellschaftsrecht (u.a. Umstrukturierungen, Transaktionen, Beirats- oder Kuratoriumsfunktionen) u. Steuerrecht (u.a. Erbschaftsteuer, Stiftungs-/Gemeinnützigkeitsrecht u. Bewertungen über hauseigene WP-Gesellschaft).

Mandate

Tengelmann-Gruppe bei Neustrukturierung u. bei Kauf von Tedi, bei Verkauf von Netto-Minderheitsbeteiligung an Edeka; Bauer Media Group lfd., u.a. zu Corporate Governance; Dehner-Gruppe lfd. gesellschaftsrechtlich; August von Finck in Erbschaftsstreit; dt. Unternehmerfamilie im Zshg. mit Erbschaftsangelegenheit; DuMont-Mediengruppe, u.a. zu Konzernstrukturierung; Dieter Schwarz Stiftung zu Finanzierung der TU München; Erbengemeinschaft bei Testamentsvollstreckung; Familienholding u. Familie bei Reorganisation ihrer Unternehmensgruppe u. Aufbau einer wegzugssicheren Gesellschaftsstruktur (Vol. €1 Mrd); Family Office in Streit mit ehem. Geschäftsführer; Alois Schiffmann Stiftung als Vorstand; Privatperson bei Erwachsenenadoption zwecks Nachfolgeregelung; lfd.: Dieter-Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland), Tönnies, Villeroy & Boch.