SZA Schilling Zutt & Anschütz

Stand: 05.09.2022

Mannheim, Frankfurt

Bewertung

Das erfahrene Team für Nachfolge- u. Vermögensberatung steht im Markt wie kaum ein 2. für höchste Seriosität u. höchstes Beratungsniveau. Zwar expandiert das Geschäft der vglw. kleinen Praxis langsamer als anderswo, doch ist es auch diese stetige Entwicklung, die dem Team zu seinem Ruf verhilft. Die deutl. Zunahme bei Testamentsvollstreckungen sowie der Beratung von Streitigkeiten mit Testamentsvollstreckern zeigt ebenso, dass SZA für die Kernthemen des Beratungsfeldes steht, wie die Ausweitung der familienrechtl. Beratung. Letztere führt im Markt nach wie vor ein Schattendasein in Wirtschaftskanzleien, obwohl die Nachfrage insbes. bei unternehmerischen HNI enorm ist, um mit Blick auf das Unternehmen bspw. abgestimmte Scheidungs- u. Nachfolgeregelungen zu erhalten. Diese Beratung findet sich auf dem Niveau nur bei wenigen Wettbewerbern wie Taylor Wessing oder Flick Gocke.

Stärken

Langj. Erfahrung in der Nachfolgeplanung u. bei Wegzugsfragen, Stiftungen, Betreuung vermögender Großfamilien u. Familienstämme.

Oft empfohlen

Dr. Stephan Scherer, Dr. Martin Feick

Team

2 Partner, 5 Associates

Schwerpunkte

Umf. Nachfolge- (Erb- u. Erbschaftsteuerrecht, Eheverträge, Scheidungen, jew. auch internat.) u. Vermögensplanung (Vermögensverwaltung, Familienvermögensverwaltungsges., Investment-, Kunst-, Immobilien-, Wegzugsbesteuerung) für Unternehmerfamilien u. HNI sowie Stiftungsberatung (Familien-, Doppelstiftungen), Testamentsvollstreckung, trad. verknüpft mit starker gesellsch.rechtl., M&A- u. Steuerrechtsberatung, neuerdings auch mit Konfliktlösung.

Mandate

Lfd.: zahlr. Gesellschafter von Freudenberg bei Nachfolgeplanung inkl. Eheverträgen u. internat. Sachverhalten sowie Gesellschafter von Voith (Vermögen rd. €1 Mrd); HNI bei Strukturierung eines €50-Mio-Immobilienportfolios in einer vermögensverwaltenden Gesellschaft u. anschl. Übertragung an Kinder.