Freshfields Bruckhaus Deringer

Auf den Punkt

Weltweit integriert tätige Kanzlei, die auf vielen Gebieten zur Marktspitze zählt. In der Nutzung von Tech-Lösungen bei der Steuerung von komplexen Großmandaten reicht kaum eine Kanzlei an ihre Erfahrung heran.

Analyse

Fünf-Sterne-Praxis für

Empfohlen für

Mandantenstimmen

„Exzellentes Know-how im Bereich interner Untersuchungen, tolles Team“, „hervorragende Marktkenntnis, kommerzielles Gespür und technische Exzellenz“, „Freshfields hat gewohnte Kompetenz geboten, allerdings im Vergleich zu anderen kompetenten Beratern und Kanzleien zu teuer“. In den Bemerkungen von Mandanten zu einzelnen Beratern überwiegt Lob für die fachliche Kompetenz und hervorragende Verhandlungsleistungen. Nicht zu überhören sind jedoch die Stimmen, die mit den Stundensätzen hadern. Gerade aus der Fondsbranche sind aufgrund der Cum-Ex-Beratung auch weiterhin kritische Stimmen zu vernehmen.

Perspektive

Service

Die Zusammenarbeit von kanzleieigenen IT-Entwicklern und Anwälten treibt die Kanzlei am Standort Berlin voran, wo insbesondere die Konfliktlösungsexperten nun mit den Technologiespezialisten unter einem Dach arbeiten. Mit Neuzugängen baut sie zudem das Know-how im Machine Learning aus. Personell setzt sie verstärkt auf Projektmanager, die in Großmandaten eine koordinierende Funktion einnehmen. Für Aufgaben in der Due Diligence, für Simulationen sowie zur Unterstützung bei Settlements hat sie bereits eigene Lösungen entwickelt, zugleich setzt sie externe Instrumente ein wie Kira oder Relativity.

Internationale Einbindung

Internat. integrierte Kanzlei mit einheitl. Vergütungssystem (modifizierter Lockstep), v.a. in Europa sehr stark. In den USA nach New York u. Washington nun auch im Silicon Valley präsent (aktuell knapp 60 US-Partner). Im Nahen Osten mehrere eigene Büros u. exklusive Beziehungen. In Asien liegen strateg. Schwerpunkte in China u. Japan.