Oppenländer

Auf den Punkt

Kartellrecht ist die traditionelle u. sichtbarste Stärke der Kanzlei. Durch die engere Verknüpfung zwischen Kartellthemen, Regulierung und Prozessführung gelingt es, die interne Zusammenarbeit zu stärken.

Analyse

Empfohlen für

Mandantenstimmen

Fachliche Kompetenz stand schon immer im Fokus der Mandantenresonanz. Auffällig ist jedoch, dass immer häufiger auch weichere Faktoren positiv hervorstechen: „Schnelle Einarbeitung in neue Themenfelder, unkomplizierte und klare Kommunikation“, lobt etwa ein Mandant im Vergaberecht, ein anderer „allerbestes Fingerspitzengefühl für angemessenes Vorgehen“ im Gewerblichen Rechtsschutz oder die „fachlich u. menschlich erstklassige Beratung“ bei den Öffentlichrechtlern.

Perspektive

Service

Der Beratungsansatz ist in jeder Hinsicht klassisch partnerzentriert. An der Schnittstelle von Kartellrecht u. Prozessführung ist Oppenländer mit dem Legal-Tech-Einsatz am weitesten fortgeschritten. Einzelne Lösungen etwa zur Erfassung von Sachverhalten sind Arbeitshilfen im Verfahrenskomplex Schienenkartell. Zudem verwendet die Kanzlei Compliance Tools im Datenschutzrecht sowie Automatisierungshilfen in der Litigation-Praxis.

Internationale Einbindung

Unabhängige Kanzlei, die projektbezogen mit versch. internat. Großkanzleien zusammenarbeitet.