SKW Schwarz

Auf den Punkt

Full-Service-Kanzlei, die als Beraterin für Digital- und Tech-Themen besonders präsent ist. In ihren Kernbereichen IT-, Datenschutz- und Medienrecht wird sie zunehmend als Alternative zu Großkanzleien mandatiert.

Analyse

Fünf-Sterne-Praxis für

Empfohlen für

Mandantenstimmen

Mandanten – besonders aus der IT- und Medienbranche – heben regelmäßig die Kenntnisse und die Vernetzung der „juristischen Vordenker und strategischen Berater“ in der Branche hervor. IT-Mandanten an der Schnittstelle zu M&A schätzen „exzellentes Technikverständnis“ und die Zielsetzung, „die für unser Geschäft passende Lösung zu finden“. Gelobt wird aber auch die Prozesskompetenz.

Perspektive

Service

Legal Tech ist Chefsache bei SKW Schwarz. Zwei Partner arbeiten mit einem sechsköpfigen Team im kanzleieigenen Innovation Lab an technischen Lösungen. Dort bietet die Kanzlei auch ein sechsmonatiges Ausbildungsprogramm an, an dem mehr als ein Viertel der Berufsträger – ein Drittel davon Partner – teilnehmen. Im Einsatz sind Tools für individualisierte M&A-Checklisten, aber auch ein Tool, das Antworten auf europäische wettbewerbsrechtliche Fragen liefert. Für AdvoCard entwickelt das Team zwei Tools, mit denen sich Unternehmervollmachten und Testamente weitgehend automatisiert erstellen lassen sollen.

Internationale Einbindung

Mitglied in diversen Kanzleivereinigungen, darunter Terralex und PLG International Lawyers. Zudem kooperiert sie mit Partnerkanzleien, u.a. in Frankreich.