Norton Rose Fulbright

Stand: 05.09.2022

Auf den Punkt

Internationale Kanzlei, die auch in Deutschland immer häufiger grenzüberschreitend arbeitet. Konsequenter praxisübergreifender Sektoransatz.

Analyse

Fünf-Sterne-Praxis für

Empfohlen für

Mandantenstimmen

Mandanten loben neben der Kompetenz auch regelmäßig die Mandanten- u. Lösungsorientierung sowohl der Corporate- als auch der Litigation-Anwälte. Vereinzelt würdigen sie auch die gute internationale Zusammenarbeit.

Perspektive

Service

NRF hat sich früh bei Digitalisierung u. Transformation der Rechtsdienstleistung positioniert. Im brit. Newcastle hatte sie schon seit 2019 eine Legal-Operations-Einheit, nun will sie auch in Deutschland ein Pendant aufbauen, das Produktentwickler, Projektjuristen u. Legal Services zusammenbringt: Eine Hamburger Anwältin ist in der neu geschaffenen Position der Innovationsmanagerin für den Ausbau des Legal-Tech-Angebots zuständig. NRF ist damit nicht die erste Großkanzlei, die derlei Themen für den dt. Rechtsmarkt aufgreift, gehört aber zur Vorreitergruppe. Des Weiteren gibt es zwei Ideen-Hubs in Newcastle u. Houston. Außerdem arbeiten dort Projektjuristen, die bei großen Mandaten zum Einsatz kommen. Die dt. Praxis nutzt fachbereichsübergreifend diverse No-Code-Tools zur automatisierten Erstellung von Entscheidungsprozessen u. entwickelt aus Deutschland heraus auch eigene Software.

Internationale Einbindung

Internationale Kanzlei mit rund 50 Büros in Europa (auch Luxemburg), den USA, Kanada, Südafrika, Fernost u. Australien.