Göhmann

Hannover, Braunschweig

Bewertung

Kaum eine Kanzlei ist derart fest im niedersächs. Mittelstand u. bei regionalen Spitzenunternehmen verwurzelt wie Göhmann. Die Büros in Hannover u. Braunschweig überzeugen regelm. durch ihr starkes Notariat verbunden mit der gesellschaftsrechtl. Beratung. Gemeinsam standen Anwälte beider Standorte so etwa einem US-Softwareunternehmen bei einem Zukauf zur Seite, wobei auch IT-, Datenschutz- u. Arbeitsrecht gefragt waren. Von dem vielseitigen Beratungsansatz, der auch den Gewerbl. Rechtsschutz einschließt, profitierten zuletzt auch Mandanten einer im Vorjahr dazugekommenen Corporate-Partnerin, v.a. bei kleineren Transaktionen. Darüber hinaus vertraut die öffentl. Hand immer wieder auf einen renomm. Vergaberechtler, etwa bei einer EU-weiten Vergabe von IT-Dienstleistungen. Derartige Mandate festigen auch den Stand der IT-Praxis. Zudem ist die Kanzlei weiterhin mit der Abwehr von Kundenklagen aus dem VW-Dieselskandal befasst.

Stärken

Gesellschaftsrecht, Notariat, Prozesse.

Oft empfohlen

Axel Müller-Eising, Dr. Ulrich Haupt („bewährt in allen gesellschaftsrechtl. Fragen“, Mandant), Dr. Johannes Waitz, Dr. Sebastian Scherrer, Dr. Dirk Beddies („kompetent im Gesellschaftsrecht, sehr gewissenhaft“, Wettbewerber), Dr. Florian Hartl (alle Gesellschaftsrecht), Dr. Ulrich von Jeinsen, Dr. Jörg-Rainer Hens (beide Prozesse), Dr. Maximilian Schunke (IP/IT), Dr. Henning Rauls („kompetent, auf den Punkt, super Zusammenarbeit“, Wettbewerber; Versicherungsrecht), Prof. Dr. Martin Notthoff (Versicherungsrecht u. Notariat), Martin Gehrlein (Vergaberecht; auch Berlin), Dr. Gunnar Straube (Arbeitsrecht), Ralf Stötzel (Vergaberecht)

Team

29 Partner, 23 Associates

Schwerpunkte

Umf. für Gesellsch.recht, aktienrechtl. Beratung, starkes Notariat. Anerkannte Praxen in Konfliktlösung, Marken- u. Wettbewerbsrecht sowie Versicherungsrecht. Zusätzl. Bau-, Architekten- u. Ingenieurrecht, IT-, Arbeits-, Öffentl. u. Vergaberecht, zudem M&A, Kartellrecht u. Kapitalanlageprozesse.

Mandate

US-Unternehmen bei Zukauf; RA Holding bei Verkauf der Gründerbeteiligung an Anders & Rodewyk; Vertriebsholding eines Automobilkonzerns bei Kauf einer Vertriebsgesellschaft von einem gr. dt. Familienunternehmen; Bietergemeinschaft iwb Ingenieure Infrastruktur vergaberechtl. gg. Autobahn GmbH; Land Nds. regelm. im Vergaberecht; BCD Travel Services, Heinz von Heiden, Minimax Viking, Puma im Marken- u. Wettbewerbsrecht; Familienunternehmen bei Umwandlung einer Tochtergesellschaft; mittelständ. Projektentwickler gesellschaftsrechtl. bei Grundstückskauf u. Bau eines Hotels. Öffentl. bekannt: Hauptversammlungen für Nordzucker, KWS Saat, Continental, Tui; VW Bank in Musterfeststellungsklage zur Dieselaffäre; VW in Anlegerverfahren zur Dieselaffäre; Tuifly, DRK-Region Hannover, St. Augustinus Gelsenkirchen lfd. im Arbeitsrecht.