Schmidt von der Osten & Huber

Essen

Bewertung

Die Traditionskanzlei zählt in Essen zu den etablierten Beratern. Im Fokus stehen gr. mittelständ., auch inhabergeführte Unternehmen, die SOH häufig gleich in mehreren Rechtsgebieten wie Gesellschafts-, Arbeits- u. IT-Recht berät. Als ausgelagerte Rechtsabteilung fungiert sie auch seit Jahren für die Aldi-Konzerne, die nicht nur durch die vielfältigen Corona-Themen im Lebensmittelhandel jede Menge Arbeit für die Kanzlei bereithielten. So berieten die SOH-Anwälte auch bei der Gründung eines JV, das die E-Commerce-Aktivitäten der beiden Unternehmen bündeln soll. Viel zu tun hatten zuletzt auch die M&A-Berater, die sowohl Family Offices als auch Mandanten aus der Medizinbranche bei einer ganzen Reihe von Deals, tlw. mit grenzüberschr. Bezug, berieten. Transaktionen bilden auch einen wichtigen Teil der Immobilienpraxis. Die Ernennung eines Partners unterstreicht die Bedeutung des Rechtsgebiets innerh. der Gesamtkanzlei.

Stärken

Langj. Betreuung eines hochkarät. Mandantenstamms. Hohe Kompetenz im Stiftungsrecht. Angesehene Medizinrechtspraxis.

Oft empfohlen

Dr. Ulf Rademacher (Gesellschaftsrecht/IP), Dr. Till Wegmann (Arbeitsrecht), Dr. Jochen Lehmann (Gesellschaftsrecht), Dr. Stefan Bäune (Medizinrecht)

Team

15 Eq.-Partner, 10 Sal.-Partner, 10 Associates

Schwerpunkte

Kanzlei agiert häufig als ausgelagerte Rechtsabteilung auch für gr. Unternehmen v.a. im Gesellsch.recht u. M&A, Arbeits- u. Steuerrecht, auch Aktienrecht. Etabliert im Gesundheitsrecht. Besonders aktiv im Bereich Nachfolge/Vermögen/Stiftungen.

Mandate

Aldi Nord und Süd bei Gründung einer gemeins. E-Commerce-Gesellschaft sowie umf. insbes. im Gesellschafts-, Arbeits-, Marken- u. Immobilienrecht; Crealize, u.a. bei div. Start-up-Gründungen; Stiftung bei Kauf von orthopäd. Zentrum; Praxisverbund bei Verkauf an PE-Investor; div. Family Offices bei Zukäufen, JV-Gründungen; Industrieuntern. bei Umstrukturierungen u. Teilausgliederung; Family Office bei Konzeptionierung u. Implementierung von Sparten-Tochterges.; lfd. im Gesellschaftsrecht: Lingohr & Partner, Crealize, Kötter; Arineo im Arbeits- u. Wettbewerbsrecht; lfd. im Arbeitsrecht: TÜV Nord, Gelsenwasser, Alfried Krupp Krankenhaus, Bofrost, Jacob Holding; Flowserve bei Abverkauf von Industriestandort; institut. Investor bei Kauf von Gewerbeimmobilie; div. Stiftungen zu Stiftungsrecht u. Vermögensanlage; Bundesverband der Knappschaftsärzte, div. Krankenhausträger, Dr. Smile regulator. im Gesundheitswesen.