Jones Day

Frankfurt, München

Bewertung

Mit ihrem integrierten Team aus Patent- u. Rechtsanwälten hat Jones Day in Dtl. einen starken Marktauftritt. Mandanten aus zahlr. versch. techn. Bereichen vertrauen den Patentanwälten zum Teil umf. bei Prosecution. Dazu zählen Start-ups, Mittelständler u. Großkonzerne aus aller Welt, wie bspw. Samvardhana Motherson Group aus Indien, aber auch lokal verankerte Unternehmen aus dem Raum Frankfurt. Die Patentanwälte unterstützen mit ihrem techn. Wissen nicht nur die dt. Rechtsanwälte in ihren Prozessen, sondern auch in anderen europ. Ländern. Bspw. arbeiten sie mit dem Pariser Büro regelm. eng zusammen, z.B. für Lufthansa. Insgesamt spielt das dt. Team innerhalb eines ww. Teams von Patentrechtlern. So überzeugt es regelm. seine Mandanten, ihm internat. ausgetragene u. wirtschaftl. bedeutende Verfahren komplett in die Hände zu geben, z.B. das lfd. Verfahren für Idenix Pharmaceuticals. Zu den kürzl. Erfolgen der Praxis gehört die Vertretung von Puma Biotechnology in einer für das Unternehmen zentralen Klage gegen Hexal, Mylan, Boehringer Ingelheim u. Generics um ein Krebsbehandlungsverfahren.

Stärken

Patent-Prosecution mit techn. Kompetenz für Pharma, Biotech u. Automotive. Pharmaprozesse. Sehr starke US-Praxis.

Oft empfohlen

Gerd Jaekel, Dr. Christian Paul; Patentanwältin: Dr. Dorothée Weber-Bruls

Team

6 Partner, 2 Counsel, 10 Associates, davon 10 Patentanwälte oder doppelt qualifiziert

Schwerpunkte

Umf. IP-Tätigkeit mit Patent-Litigation u. -Prosecution, Lizenzverträge, Transaktionen u. Strategieberatung.

Mandate Prozesse

Puma Biotechnology um Krebsmedikament; Akebia Therapeutics um Epo-Medikament; BioMarin Pharmaceuticals um Orphan Drug Kuvan; CJ Cheil Jedang um Aminosäuren; Idenix um Hepatitis-C-Medikamente Sovaldi u. Harvoni; Lufthansa um Flugzeugelektronik.