GvW Graf von Westphalen

Hamburg

Bewertung

Die presse- u. äußerungsrechtl. Praxis der Kanzlei ist traditionell auf die Betroffenenberatung fokussiert. Besonders von Unternehmen aus der Landwirtschaft u. der Lebensmittelbranche wird ihr tiefes Know-how über diesen Sektor geschätzt. Die Erfahrung mit den vom Investigativjournalismus betroffenen Branchen lässt regelm. aber auch Mandanten aus dem Gesundheitssektor auf GvW vertrauen. Die Sana Kliniken u. das DRK setzen langj. auf die Anwälte, zuletzt auch wg. der Berichterstattung im Zshg. mit Corona. Gerade Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft fragen immer wieder auch das Know-how im Urheberrecht ab. So entwickelt sich die Arbeit an der Schnittstelle zw. Presse- u. (Software-)Urheberrecht erfolgreich weiter.

Team

4 Eq.-Partner, 1 Associate

Schwerpunkte

Presserecht auf Betroffenenseite, insbes. Lebensmittelsektor/Landwirtschaft.

Mandate

Lfd.: Sana Kliniken u. DRK presse- u. äußerungsrechtl. ggü. Verlagen u. Medien, Bundesverband Rind u. Schwein, Dt. Frühstücksei, Dt. Bauernverband; Zentralverband der Dt. Geflügelwirtschaft presse- u. urheberrechtlich.