EY Law

Berlin, Hamburg

Bewertung

EY Law hat ihr Mandantenbasis im Mid-Cap-Geschäft deutl. ausbauen können. Mittlerw. ist die Praxis an 4 Standorten aktiv u. überzeugte Mandanten wie Hg, IK Investment oder HIG von sich. Dabei spielte EY zwar auch in die Hände, dass die Investoren Mandate breiter streuen, v.a. aber ist es der Beweis, dass sie mit ihrer Strategie, sich von der unterstützenden Beraterrolle für Due Diligence zu lösen, ein gutes Stück vorangekommen ist. Obwohl VC keinen Schwerpunkt der Praxis darstellt, vertrauen auch hier Mandanten wie Hyundai oder Daimler auf das Team.

Oft empfohlen

Dr. Jan Feigen

Team

4 Partner, plus Associates

Partnerwechsel

Daniel Martin Schulz (von Allen & Overy)

Schwerpunkte

Small- bis Mid-Cap-PE, vereinzelt auch VC, u.a. für Corporate-Mandanten.

Mandate

IK bei Kauf von Alba Baving; Transporeon/Hg Capital bei Add-on-Akquisition; Medifox/Hg Capital bei Kauf der Töchter & Söhne; Core Equity bei Due Diligence zum gepl. Kauf von Canyon; Alleingesellschafter Solvent Holding bei Verkauf VSB-Gruppe an Partners Group; Jungheinrich bei Investment in Magazino.