Jones Day

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, München

Bewertung

Dass die Praxis der US-Kanzlei sowohl bei PE- als auch bei VC-Transaktionen im Markt etabliert ist, zeigt ein beachtlicher Trackrecord. Im Mid-Cap-Segment setzen u.a. einige Healthcare- u. Techinvestoren auf JD. Hier zahlt sich auch aus, dass JD über ein Team verfügt, das die regulator. Fragen solcher Transaktionen mit abdeckt. Aber auch bei großvol. Transaktionen kommt JD zum Einsatz: So beriet die Kanzlei Riverside bei dem Verkauf von Arrowhead an Genstar Capital, ebenso Celonis zu einem Investment u. strateg. Partnerschaft mit Service Now, mit der im Februar 2022 die Serie-D-Finanz.-Runde abgeschlossen wurde. Im VC-Sektor ist es JD zudem gelungen, mit dem ProSiebenSat.1-Investmentarm SevenVentures einen aktiven Player als Mandanten zu gewinnen.

Stärken

Corporate-Anwälte mit gr. Bandbreite. Beträchtl. Erfahrung in der Automobilbranche. Äußerst breite US-Praxis.

Oft empfohlen

Ansgar Rempp, Ivo Posluschny

Team

12 Partner, 2 Counsel, 11 Associates, 6 of Counsel

Schwerpunkte

Mischung aus konventioneller Mid-Cap-Arbeit, aber auch großvol. Mandaten. Stark auch im VC, insbes. in späteren Entwicklungsstadien.

Mandate PE

Riverside zu Verkauf von Arrowhead an Genstar Capital; Emeram zu Verkauf von Meona an Trill Impact; Archimed zu Kauf von Cube Biotech; VC: SevenVentures zu Serie-C-Finanz.-Runde bei Grover; Macquarie zu Gründung von Investmentvehikel zur Beteiligung an Gorillas; Celonis zu Investition u. strateg. Partnerschaft mit Service Now im Zuge von Serie-D-Finanz.-Runde.