Lacore

Berlin

Bewertung

Lacore zählt im VC-Markt Berlins zum festen Inventar, v.a. wegen der guten Kontakte zu Gründern. So begleitet das Team, auch im Zusammenspiel mit der IP-Praxis der Kanzlei, div. Start-ups in Finanzierungsrunden, ist aber auch immer wieder bei Verkäufen aufseiten der Gesellschafter zu sehen. Mit diesem Zuschnitt ist Lacore erfolgreich, bleibt aber eindimensionaler als die Konkurrenz. Kontakte zu aktiven Investoren sind rar. Andere spez. VC-Boutiquen in der Hauptstadt, allen voran Vogel Heerma Waitz, haben es besser verstanden, ihre Partnerriege auszubauen, um auf den boomenden VC-Markt zu reagieren.

Stärken

Beratung von Gründern u. Unternehmen.

Oft empfohlen

André Eggert („kompetent, wirtschaftl. denkend“, Wettbewerber), Natalie Vahsen („vertritt zielgerichtet die Interessen der Mandanten“, Mandant)

Team

2 Partner, 2 Counsel, 8 Associates

Schwerpunkte

Beratung von Start-ups. Auch lfd. Beratung beim Wachstum.

Mandate

Gesellschafter Otto Wilde Grillers bei Teil-Exit an Miele; Gesellschafter Little Lunch bei Exit an Wessanen; Gesellschafter Teambay bei Exit an Staffbase; Finanzierungsrunden: Pitch Software, airfocus, xentral, Talentspace, Biomes.