Latham & Watkins

Frankfurt, München

Bewertung

Ihrem Ziel, bei den bedeutendsten Deals im Mid-to-Large-Cap-Segment beteiligt zu sein, ist L&W inzw. sehr nahegekommen. Nur schieden ihre Mandanten gerade bei den größten Transaktionen relativ häufig kurz vor Schluss aus dem Bieterrennen aus, so etwa bei Flender, Neuraxpharm oder Canyon. Doch erneut verbreiterten die Anwälte ihren Radius, etwa bei der Beratung der internat. L&W-Mandantin Temasek bei deren Einstieg bei BioNTech oder mit deutl. mehr Arbeit für Bregal. Bes. ins Gewicht fällt daneben die enge Vernetzung mit den Kapitalmarktpraxen in Dtl. u. den USA: Konnte die Kanzlei hier schon bisher bei IPO-Exits u. großvol. Anleihenfinanzierungen punkten, gewinnt die Verbindung nun auch bei De-SPAC-Deals zentrale Bedeutung – L&W gilt in den USA als eine der Top-Adressen für dieses Thema. Angesichts der Breite der Praxis fielen Abgänge in D’dorf nicht wesentl. ins Gewicht, zumal die Partner nur gelegentl. in PE-Mandate involviert waren u. Neuzugänge gute Kontakte u.a. zu DBAG mitbrachten.

Stärken

Hervorrag. PE-Praxis in den USA, Frankreich u. inzw. auch GB. Breite Kompetenz in angrenzenden Bereichen, z.B. öffentl. Übernahmen, Finanzierung mit GB- u. US-Bezügen, Branchen-Know-how.

Oft empfohlen

Oliver Felsenstein („Top-Dealmaker“, Wettbewerber), Burc Hesse, Dr. Rainer Traugott, Dr. Leif Schrader, Dr. Stefan Widder („Top-Jurist, sehr gut vernetzt, sehr guter Verhandler“, Wettbewerber)

Team

9 Partner, 2 Counsel, 23 Associates

Partnerwechsel

Dr. Ingo Strauss, Dr. Heiko Gotsche (beide von Baker McKenzie); Dr. Martin Neuhaus, Dr. Natalie Daghles (beide zu Noerr)

Schwerpunkte

Breite Praxis bei div. Asset-Klassen in allen Büros vertreten. Sehr stark in den USA u. zunehmend in London; enge Anbindung an Kapitalmarktpraxis in Dtl., GB u. USA.

Mandate

Temasek bei Beteiligung an BioNTech; Hg Capital bei Mehrheitsbeteiligung an F24, bei Verkauf von Eucon u. bei gepl. Beteiligung an Aareon; Ardian bei Kauf von Swissbit u. Hyperstone; Bregal bei Kauf von STP, bei Mehrheitsbeteiligung an Actico u. bei Kauf von Perfect Drive Sports Group; Quadriga bei Verkauf der Mehrheit an GBA u. bei Kauf von Bilfinger GreyLogix Aqua; IK Investment bei Verkauf von Schock; FSN Capital bei Kauf des Tasking-Bereichs von Altium; EMZ bei Beteiligungen an Ankerkraut u.a.; Equistone bei Verkauf der Mehrheit an Oikos; Carlyle bei gepl. Kauf von Neuraxpharm sowie von Canyon Bicycles; Triton bei gepl. Kauf des Walzgeschäfts von Norsk Hydro; Brookfield, u.a. bei gepl. Kauf von Flender; Blackbird Ventures bei Verkauf der restl. Anteile an Cygna Labs u. bei Rückbeteiligung an n3k Informatik; DBAG bei div. Akquisitionen.