Milbank

Stand: 05.09.2022

München

Bewertung

Zwar verließ mit Nussbaum ein Senior-Partner die Kanzlei, der die PE-Praxis zusammen mit Rieger fast 20 Jahre lang geprägt hatte, doch war Milbank darauf exzellent vorbereitet. Die schrittweise u. überlegte Übergabe von Mandantenbeziehungen – u.a. an Heim, hat Wettbewerber bereits stark beeindruckt. Die Beziehungen zu Stammmandanten wie EQT wurden durch den Zugang des Infrastrukturexperten Muhs Anfang 2021 weiter gestärkt. Das sorgte für einen konstanten Dealflow u. das Highlight des Jahres: die im Markt bekannte abgebrochene öffentl. Übernahme von SuSe. Auch das Frankfurter Büro verzeichnet einen bemerkenswerten Dealflow dank Bernhardt, der die Mandantenbasis auf Small- bis Mid-Cap-Deals ausweiten konnte. Die Ernennung eines weiteren Partners in Ffm. bringt zudem die nötige Bandbreite, um darauf aufzubauen. Potenzial bietet in München auch die Verlagerung der Gesellschaftsrechtspraxis hin zur Beratung von Wachstumsunternehmen bei Finanzierungen und Exits in späteren Phasen. Milbank war zusammen mit Freshfields eine der ersten Kanzleien, die sich diesen Bereich erschlossen hat, wobei Rieger die zentrale Rolle spielt.

Stärken

Eines der erfahrensten Teams im Markt, v.a. bei Large-Cap-Deals; Taking-private-Transaktionen sowie Infrastrukturdeals. Jetzt auch starke Finanzierungspraxis.

Oft empfohlen

Dr. Norbert Rieger („spielt in einer eigenen Liga“, „herausragender Ruf u. immer angenehme Zusammenarbeit“, Wettbewerber), Dr. Michael Bernhardt („intelligent, kompetent, präzise“, Wettbewerber), Dr. Steffen Oppenländer („ein Consigliere für EQT geworden“, Wettbewerber), Dr. Sebastian Heim („zielgerichtet u. lösungsorientiert; hohes Servicelevel u. Kundenorientierung“, Mandant), Markus Muhs („sehr erfahrener Infrastrukturexperte“, Mandant)

Team

7 Partner, 2 Counsel, 17 Associates

Partnerwechsel

Dr. Peter Nussbaum (zu Verwaltung des fürstl. Vermögens Liechtenstein)

Schwerpunkte

Konzentration in München auf großvol. Buy-outs, in Ffm. stärker bei Mid-Cap-Mandaten.

Mandate

PE: PAI/Ontario Teachers bei Kauf von Veonet; EQT bei öffentl. Übernahme mit H&F für ZooPlus mit Delisting; EQT Future bei Kauf von Anticimex; EQT Infrastructure bei Verkauf der Getec-Gruppe; General Atlantic bei Minderheitsbeteiligung an TX Markets/Scout24-Schweiz-Joint-Venture sowie bei Serie-C-Investitionen in AnyDesk u. Chrono24; CPPIB bei gepl. öffentl. Übernahmeangebot für Aareal Bank; H.I.G. bei Verkauf von Conet; LEA Partners bei Kauf von Taifun Software, Kauf einer Mehrheit an Base-Net Informatik u. an b+m sowie bei Verkauf von Provad. VC: Planet First bei Serie-D-Finanz.-Runde von Sunfire.