Paul Hastings

Stand: 05.09.2022

Frankfurt

Bewertung

Die Transaktionspraxis der US-Kanzlei ist auf PE fokussiert. Der Zugang von 3 Partnern Anfang 2021, die die Beratung von PE-Häusern bei Large-Cap-Deals ausbauen sollten, macht sich allmähl. bemerkbar. Höhepunkt war die von Wolff geleitete Arbeit bei der PE-Beteiligung an Condor – ein besonders prominenter u. komplexer Deal, den die dt. Partnerschaft dank eines hohen Spezialisierungsgrads u. verbesserter Partnerkapazität begleiten konnte. Zudem fiel regelm. Arbeit für Stammmandanten wie Apollo u. eine Reihe von Mid-Cap-PE-Häusern an, die sich zunehmend auf größere Transaktionen konzentrieren. Mit dem Gewinn eines Kapitalmarktteams ist PH jetzt auch in der Lage, bei gr. Taking-privates tätig zu werden.

Stärken

Mid-Cap-Transaktionen, teilw. grenzüberschreitend.

Oft empfohlen

Dr. Christopher Wolff, Lars Jessen

Team

3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 4 Associates

Schwerpunkte

V.a. Mid-Cap-Transaktionen für dt. PE-Häuser. Viel Erfahrung bei Immobiliendeals.

Mandate

PE: Attestor bei Kauf von Condor; Apollo bei Kauf von div. dt. Wohnimmobilienportfolios; Bregal bei Verkauf von Sovendus; CDE bei Kauf zusätzl. Anteile an H&K; Decisive Capital Management bei Fondsstrukturierung; Francisco Partners bei Kauf von Boomi Deutschland; Genui bei Kauf der GHM Group; Providence bei Kauf von Marlink; STG Partners bei Kauf von eProductivity u. FireEye.