Taylor Wessing

Düsseldorf, München, Frankfurt, Hamburg

Bewertung

Das VC-Team gehört zu den wenigen in Großkanzleien, die zum gesamten Lebenszyklus von Start-ups beraten. Wie klug diese Strategie ist, zeigt sich u.a. an Sennder, die TW bereits in frühen Runden beriet u. die Mandatsbeziehung bis zur Unicorn-Bewertung weiterführte. Bei der einstigen Serie-A-Mandantin Goggo führte das zuletzt zur Begleitung der Fusion mit dem US-SPAC Levere. Trotz der guten Vernetzung in der Start-up-Szene ist TW aber auch investorenseitig gefragt. Weitestgehend unabhängig vom VC-Geschäft arbeitet die PE-Praxis, deren Fokus auf Healthcare-Transaktionen sich in Mandaten für Oberberg u. Nord Holding im Corona-Jahr zeigte. Das Team überzeugte aber auch neue Mandanten wie ECM von sich.

Stärken

Bes. stark in VC. Integrierte Technologiepraxis sowohl für PE als auch VC. Teams in Silicon Valley u. London. Stark im Gesundheitswesen.

Oft empfohlen

Dr. Jens Wolf, Dr. Norman Röchert („lösungsorientiert u. schnell, sehr hands-on“, Wettbewerber), Hassan Sohbi, Dr. Ernst-Albrecht von Beauvais, Maria Weiers, Dr. Walter Henle

Team

12 Eq.-Partner, 8 Sal.-Partner, 11 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Breite VC-Praxis; mittelgr. Buy-outs in D’dorf, München u. Frankfurt.

Mandate

Accel/Founders Fund bei Investment in Trade Republic; Engie New Ventures/BNP Paribas bei Investment in Heliatek; General Catalyst bei Investment in Contentful; Goggo Network bei De-SPAC mit Levere; Index Ventures/Accel/Lightspeed Venture bei Investment in Personio; Sennder bei D-Finanzierungsrunde; HoldingFlink bei Finanzierungsrunde; Borromin Capital bei Verkauf von Guntermann & Drunck; ECM bei Beteiligung an YellowFox; Nord Holding bei div. Transaktionen im Gesundheitssektor; lfd. Oberberg bei Transaktionen.