Dornbach

Koblenz, Mainz, Saarbrücken, Frankfurt-Hahn

Bewertung

Wenn in Koblenz an der Dornbach-Steuerberatung Marktbeobachtern zufolge kein Weg vorbeiführt, dann färbt diese exzellente Position direkt auf die zahlenmäßig deutl. kleinere Anwaltstruppe ab. Die enge Verschränkung mit den Steuerexperten u. Wirtschaftsprüfern ist allerdings nicht das Einzige, was Dornbach in der Region ausmacht: So sind die Gesellschaftsrechtler weiterhin stark gefragt bei Umstrukturierungen im Gesundheitssektor u. bei kommunalen Unternehmen. Da chin. Unternehmen gerade in Rheinland-Pfalz häufiger aktiv sind, verspricht die Anbindung an das Netzwerk Shinewing zudem weitere Mandate aus dem außereurop. Ausland.

Stärken

M&A, Steuer- u. Gesellschaftsrecht.

Oft empfohlen

Ralf Wickert (Gesellschafts-/Steuerrecht), Dr. Alexander Birkhahn (Arbeitsrecht), Dr. Jochen Hell (Gesellschaftsrecht), Jean-Olivier Boghossian (Insolvenzrecht)

Team

4 Partner, 3 Sal.-Partner, 5 Associates

Partnerwechsel

Dr. Thomas Kehr (zu Martini Mogg Vogt; Gesellschaftsrecht)

Schwerpunkte

Arbeits-, Gesellschafts-, Steuer-, Stiftungs- u. Vergaberecht; v.a. am Saarbrücker Standort Verwaltungs- u. Beihilferecht, in Mainz Baurecht. Mandantschaft: mittelständ. Unternehmen sowie öffentl. Auftraggeber v.a. aus der Rhein-Main-Schiene. Internat. Netzwerk Shinewing mit Schwerpunkt in Asien.

Mandate

Kommunale Gesellschafter des Krankenhauses St. Goar Oberwesel zur Schließung der Loreley-Kliniken; Passionsfestspiele Oberammergau zu Ausschreibungen (beides öffentl. bekannt); börsennot. asiat. Konzern zu Aufbau europ. Tochtergesellschaften; MVZ zu Kauf von Zahnarztpraxen; Industriegruppe im Umwandlungsprozess lfd. gesellschaftsrechtl.; div. saarl. Kommunen bzw. kommunale Unternehmen vergaberechtl. u. zu Transaktionen; Touristikgesellschaft zu Umstrukturierung.