Hennerkes Kirchdörfer & Lorz

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Mit der ausschl. Fokussierung auf die Beratung von Familien u. deren Unternehmen nimmt HKL weiterhin eine erfolgreiche Sonderrolle ein. Mit ihrer dauerhaften Tätigkeit in vielen Aufsichts- oder Beiräten sind die Partner nicht nur Rechtsberater, sondern stets auch nah an den unternehmer. Entscheidungen. Für rechtl. Themen, die außerhalb des Spektrums Nachfolge u. Unternehmens- bzw. Vermögensstrukturen anfallen, setzt die Kanzlei auf ein Netzwerk befreundeter Kanzleien u. konzentriert sich selbst auf Gestaltung, Strategie u. Transaktionen. Dazu gehört auch die langfristige Betrachtung von erbschaftsteuerrechtl. Fragen, insbes. bei grenzüberschr. Familienstrukturen, sowie eine virtuose Wahl der jeweils passenden Rechtsform, wie etwa bei der Berner Group Holding.

Stärken

Enge Verknüpfung von Nachfolge- u. gesellschaftsrechtl. Beratung. Großes Netzwerk mit familiengeführten Unternehmen.

Oft empfohlen

Prof. Rainer Kirchdörfer, Prof. Dr. Rainer Lorz, Prof. Dr. Andreas Wiedemann, Dr. Thomas Frohnmayer (alle Nachfolge/Gesellschaftsrecht)

Team

9 Partner, 8 Associates, zzgl StB

Schwerpunkte

Gesellschaftsrechtl. basierte Nachfolgeberatung ( Nachfolge/Vermögen/Stiftungen) für inhabergeführte Firmen u. ehem. Unternehmer durch Umstrukturierungen, Stiftungen u. familienrechtl. Verträge. Außerdem strateg. u. operative Beratung in Aufsichts-, Verwaltungs- u. Beiräten. Zudem Transaktionen, Erb- u. Steuerrecht sowie Finanzierungs-, Kapitalmarkt- u. Aktienrecht. Enge Kooperation mit Family-Office-Dienstleister. Keine prozessuale Tätigkeit.

Mandate

Mack & Schühle zu Beteiligung an Elephant Gin; Peri, Brose, Berner Group, BTI Holding u. RAPA zu SE-Umwandlung; organbezogene Mandate u.a. bei Hager, Dussmann Stiftung, DVAG, Bauerfeind, Uzin Utz, GFT, Trox, MHK, Jowat, GNH Georg Nordmann Holding, S. Oliver, Theo Müller, Conrad, Kannegiesser, Talke, Handtmann, Heidenhain, Kern-Liebers, Garmo, Schmalz-Gruppe.