Kasper Knacke

Bewertung

Auch im 2. Jahr der Corona-Pandemie waren die Arbeitsrechtler von KK wegen ihrer von Wettbewerbern gelobten „pragmat. u. effizienten Herangehensweise“ ständig gefragt. Umstrukturierungen im produz. Gewerbe sowie unverändert stark die Führungskräfteberatung brachten den Partnern zudem vielfaches Mandantenlob ein. Die Beratung von Betriebsräten gewann weiter an Gewicht. Als Prozessexperten sind die Gesellschaftsrechtler gut vernetzt mit anderen Stuttgarter Kanzleien, die Immobilienrechtler – ebenfalls prozessual sehr erfahren – untermauerten ihre Entwicklung zu einer vielfältigen Praxis mit einer Partnerernennung. Dass die Beratungsgebiete nicht nur als Solitäre für sich stehen, belegen ausgeweitete Mandate aus dem Bausektor, die vom Bau- u. Bauprozessrecht über das Gesellschaftsrecht bis hin zum branchenspezif. Arbeitsrecht reichen.

Stärken

Arbeitsrecht, Öffentl. Wirtschaftsrecht.

Oft empfohlen

Dr. Frank Hahn („hervorragend“, Mandant), Dr. Wolfram Sitzenfrei („treffend, pragmat. u. kreativ“, Mandant; beide Arbeitsrecht), Dr. Frank Hospach (Bau- u. Architektenrecht), Dr. Michael Dollmann („sehr kompetent“, Wettbewerber; Gesellschaftsrecht/Prozessführung)

Team

12 Eq.-Partner, 4 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Arbeitsrecht, auch für Betriebsräte u. Führungskräfte, Immobilien-/Baurecht, Öffentl. Wirtschafts- u. Vergaberecht, vielfach verbunden mit Prozessführung. Auch Gesellschaftsrecht, Gewerbl. Rechtsschutz, Bank- u. IT-Recht. Vereinzelt M&A. Überwiegend mittelständ. Mandanten, aber auch namh. Industriekonzerne.

Mandate

Ceratizit-Werke Hitzacker u. Empfingen u.a. zu Interessenausgleich u. Sozialplan; Richter Aluminium im Betriebsverfassungsrecht; Bereichsvorstände von Bosch, Führungskräfte von Daimler u. Vorstand der VPV Versicherungen zur Beendigung ihrer Arbeitsverhältnisse; Betriebsrat von Würth in gerichtl. Wahlanfechtung; Aku Automation zu Anteilsverkauf an VR Equitypartner; lfd. Dt. Bahn zu Stuttgart 21 im Öffentl., Bau- u. Vergaberecht.