Greenberg Traurig

Berlin

Bewertung

Die TK-Praxis der Kanzlei ist im Markt als Berater der Immobilienwirtschaft bekannt. Gemeinsam mit den Medienrechtlern begleitet das Team kommunale u. private Wohnungsbaugesellschaften wie Gewobag, Vivawest u. Vonovia. Zentrales Thema bleibt dabei die Positionierung bei Fragen der zukünftigen Multimedia- u. Breitbandversorgung (Glasfaser u. 5G) des Immobilienbestands. Zahlr. Mandanten zogen das Team zuletzt insbes. zur geplanten Abschaffung der Umlagefähigkeit der Kabelversorgungsentgelte zurate. Neben kommerziellen Verträgen im regulierten Umfeld, wo auch internat. Unternehmen aus dem Netzwerk beraten werden, war die Praxis zuletzt häufiger in Regulierungsverf. der BNetzA, etwa zu Fragen der Nutzungskosten von Inhouse-Netzinfrastruktur, gefragt. Mandanten wie Vattenfall-Eurofiber u. ZTE belegen, dass das Team auch außerhalb der klass. Wohnungswirtschaft bekannter wird. Die transaktionsbegleitende TK-rechtl. Beratung von Morgan Stanley bei der Übernahme von Tele Columbus passt in dieses Bild.

Oft empfohlen

Dr. Christoph Enaux („sehr erfahren auf Kabelnetzebene“, Wettbewerber)

Team

TMT insges.: 6 Partner, 6 Associates

Schwerpunkte

Breitbandversorgung Wohnungswirtschaft, zunehmend auch tk-nahe Dienste u. Produkte, auch OTT.

Mandate

Vonovia lfd., u.a. zur Diskussion um die Umlagefähigkeit von Kabelanschlussentgelten; Morgan Stanley Infrastructure Partners tk- u. medienregulator. bei Kauf von Tele Columbus; Vivawest gg. Wettbewerbszentrale wg. Laufzeit von TV- u. Internetversorgungsverträgen; Gewobag lfd., u.a. bei Ausschreibungsverfahren u. Breitbandversorgungen von Wohnungen; lfd.: Dt. Wohnen, Berlinovo, GdW, Gesobau, Howoge, Joyn, Mediabroadcast, Vattenfall Eurofiber, div. Wohnungsbaugesellschaften zu Multimediaversorgungskonzept.