Loschelder

Köln

Bewertung

Im Markt ist die Praxis insbes. für ihre Erfahrung in regulator. Verwaltungsverf. bekannt. Schütz verfügt über ausgeprägte Prozesskompetenz, die er über lange Jahre u.a. im Kabelstreit u. für den Bundesverband Paket- u. Expresslogistik im Streit um Briefportoerhöhungen bewiesen hat. Im Streit um die Gültigkeit der 5G-Frequenzversteigerung erreichte seine Praxis für die neue Mandantin EWE Tel die Revision zum BVerwG, mit der Vodafone und Dt. Telekom gescheitert waren. Neben der Neumandatierung durch einen frz. Kommunikations- u. IT-Dienstleister bleiben regulator. Prozessmandate u.a. des Verbands der Wettbewerber der Dt. Telekom (VATM) sowie der Plusnet von Bedeutung. Darüber hinaus ist die Praxis regelm. zu Fragen der Postregulierung für den BIEK Bundesverband Paket & Expresslogistik in polit. bedeut. Musterverf. mandatiert. An der Schnittstelle zum IT- u. Datenschutzrecht baut Schreiber zusammen mit weiteren Anwälten die breitere Digitalisierungsberatung weiter aus.

Oft empfohlen

Dr. Raimund Schütz („Top-Mann“, „in Prozessen hartnäckig“, Wettbewerber), Dr. Kristina Schreiber („genau arbeitende, gute Kollegin“, Wettbewerber)

Team

2 Eq.-Partner

Schwerpunkte

TK-Regulierung, Mobilfunk u. Festnetz; prozesserfahren; Breitbandausbau, auch Transaktionsbegleitung; Regulierungserfahrung auch im Energie– u. Postsektor.

Mandate

EWE Tel zu 5G-Frequenzvergabe gg. BNetzA (marktbekannt); Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) regelm. bei Klagen gg. die Dt. Telekom, u.a. zu Vorleistungsprodukt u. Entgeltgenehmigung; Bundesverband Paket- und Expresslogistik gg. BNetzA im Streit um Briefportoerhöhungen (BVerwG); frz. Kommunikations- u. IT-Dienstleister zu Regulierungsfragen; Omers u. EQT regulator. bei Kauf der Dt. Glasfaser; ARD-Rundfunkanstalten in Verf. sowie lfd. beratend; Kommune zum Breitbandausbau.