Dentons

Berlin, Frankfurt

Bewertung

Klarer Schwerpunkt des dt. Umwelt- u. Planungsrechtsteams der Großkanzlei ist das produktbez. Umweltrecht. Die Mandantschaft setzt sich überw. aus Unternehmen zusammen. Aber auch Verbände kommen insbes. bei abfall- u. verpackungsrechtl. Themen, etwa im Zshg. mit der Einwegkunststoffrichtlinie, auf die Einheit zu. Dauermandantin Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister holt sich das Team seit Jahren zu allen verpackungsrechtl. Belangen an die Seite. Eine Frankfurter Partnerin berät zudem v.a. Industrieunternehmen umf. im Chemikalienrecht. Regelm. gelingt es der Praxis, Mandate mit umweltrechtl. Prägung über das internat. Kanzleinetzwerk zu akquirieren.

Stärken

Ausgeprägte Kompetenz insbes. im Abfall- u. produktbez. Umweltrecht, starkes Kanzleinetzwerk.

Team

3 Partner, 2 Counsel, 4 Associates

Schwerpunkte

Produktbez. Umweltrecht, v.a. Verpackungs- u. Abfallrecht. Umf. Kompetenz im Chemikalien- u. Stoffrecht, u.a. zu REACH, BiozidVO, Recycling.

Mandate

US-Mischkonzern im Beschränkungsverf. der ECHA/EU-Kommission zu PFAS-Chemikalien; Tedi lfd. im produktbez. Umweltrecht u. im Abfallrecht (REACH, ElektroG, VerpackungsG); Immobilieninvestor bei Kauf u. Entwicklung eines Grundstücks für Logistikzwecke; DPG Deutsche Pfandsystem u. Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister lfd. verpackungsrechtlich.