Taylor Wessing

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf, Hamburg, München

Bewertung

Die Praxisgruppe ist anerkannt für ihr Know-how in rückversicherungs- u. vertriebsrechtl. Angelegenheiten, darunter auch im Streitigen. Das zeigt sich in branchenweit beachteten Verf. zwischen Erst- u. Rückversicherern u. langj. Mandatsbeziehungen im Vertriebsrecht, etwa zur Ergo-Gruppe. Aus dieser Position heraus gelang es den Beratern zuletzt auch, ausl. Versicherer mit Interesse an einem Einstieg in den dt. Markt als Mandanten zu gewinnen. Eine weitere Stärke ist die Zusammenarbeit mit den Bereichen Gesundheits- u. IT-Recht, die in der Arbeit für die Gothaer u. die Partner Re zum Tragen kamen. M&A-Transaktionen wie der Zusammenschluss zur On Service Group oder der Finanzierungsrunde bei Finlex spielen in der Praxis dagegen eine untergeordnete Rolle.

Stärken

Erfahrung mit Rückversicherungs- u. Vertriebsverträgen.

Oft empfohlen

Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn („exzellente Betreuung u. Fachwissen“, Mandant)

Team

6 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 5 Associates

Schwerpunkte

Vertriebsrecht, Compliance u. Risikomanagement (insbes. vor dem Hintergrund von IDD u. Datenschutz (IT u. Datenschutz), Produktgestaltung u. Rückversicherung. Auch M&A u. D&O-Prozesse, Gesellschaftsrechtl. Streitigk. (Versicherungsprozesse). Gesetzl. Krankenkassenrecht.

Mandate

Gothaer Finanzholding/Gothaer Krankenversicherung zu Gesundheits-App; Münchner Rück/New Reinsurance zu Kumulschäden in div. Versicherungssparten; Partner Re Europe (Zürich) regulat. zu DSGVO-Anforderungen; On Service bei Zusammenschluss mit fpb; Axa Versicherung zu Run-off des passiven Rückversicherungsportfolios inkl. gerichtl. Streitigkeiten; Crédit Agricole Assurance, u.a. zu Vertriebskooperationen mit CreditPlus Bank u. FCA Bank; ING-DiBa bei Vertriebskooperation mit Axa in Dtl.; Finlex bei €12-Mio-Serie-A-Finanzierungsrunde durch Blackfin. Lfd.: Chubb, Ergo-Gruppe versicherungsvertriebsrechtl., Debeka, R+V Re, gesetzl. Krankenkasse regulatorisch.