FPS Fritze Wicke Seelig

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, Berlin, Düsseldorf

Bewertung

Die Vergabepraxis begleitet überw. öffentl. Auftraggeber bei großen Projekten, häufig im Rhein-Main-Gebiet und in Berlin. Trad. gehören dazu immer wieder hochvol. Bauvergaben, die die Praxis in enger Zusammenarbeit mit den angesehenen Baurechtlern bearbeitet. Zugenommen hat die Beratung zu Forschungs- u. Entwicklungsprojekten: So konnte das Team sich beim Dt. Zentrum für Luft- u. Raumfahrt positionieren u. steht diesem im Zshg. mit einer Pilotanlage zur Produktion klimaneutraler, synthet. Kraftstoffe zur Seite. Die Praxis hat sich zudem in den verg. Jahren mit IT- u. Digitalisierungsthemen intensiv befasst u. hier einen soliden Mandantenstamm aufbauen können. Das Renommee zeigt sich auch darin, dass FPS von der Agentur für Innovation in der Cybersicherheit für ein komplexes Projekt ausgewählt wurde.

Stärken

Hervorragend vernetzte Baurechtspraxis, langj. Erfahrung bei IT-Vergaben.

Oft empfohlen

Dr. Annette Rosenkötter („lösungsorientiert u. durchsetzungsstark“, Wettbewerber)

Team

2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Associates

Schwerpunkte

Bau, IT, Verkehr, Energie, Verteidigung/Sicherheitstechnologie.

Mandate

Ausschreibungsbegleitung: DLR zu Pilotanlage; Cyberagentur zu Forschungs- u. Entwicklungsprojekt für Cybersicherheit; Flughafenbetreibergesellschaft zu Projektsteuerungsleistungen einer Gesamtmaßnahme; HA Hessenagentur umf., u.a. zu Eurokite-Projekt; Hess. Staatskanzlei zu Zentrum für KI; LEA Hessen zu Forschungsbohrungen; Tochterges. des Bundes zu IT-, Liefer- u. Dienstleistungsverträgen bei Ausschreibungen (Rahmenvertrag); DWD bei NP-Verf. um Lieferung von Raman-Lidar-System; Staatskanzlei Saarland zu Projektträgeraufgaben; lfd. Finanzinstitution auf Bundesebene. Bietervertretung: brit.-belg. Bietergemeinschaft zu Konzession u. Marktausrichtung Leipziger Weihnachtsmarkt; Wietmarscher Ambulanz- u. Sonderfahrzeug zu 52 Rettungsfahrzeugen für Feuerwehr D’dorf u. Bürofahrzeuge; lfd. Accenture.