Heuking Kühn Lüer Wojtek

Stand: 05.09.2022

Köln, Düsseldorf, Hamburg

Bewertung

Die versicherungsrechtl. Praxis deckt insbes. von Köln u. München aus eine breites themat. Spektrum ab. Ähnl. breit ist das Mandantenportfolio, das in- u. ausl. (Rück-)Versicherer ebenso einschließt wie immer wieder Versicherungsnehmer. Letztere stehen etwa bei Auseinandersetzungen um coronabedingte Betriebsschließungen im Fokus. Hier gehört HKLW zu den Kanzleien, die auch nach der BGH-Entscheidung noch eine Reihe von Fällen mit Sonderkonditionen vorweisen. Daneben wird die Arbeit weiter von der Abwehr von Anlegeransprüchen u. von Berufshaftpflichtfällen geprägt, sei es im Umfeld der Insolvenzverwaltung, sei es im Zshg. mit Testamentsvollstreckungen. Hier wie auch bei Cyberfällen profitiert das Team u. mit ihm die Mandanten von der Full-Service-Aufstellung der Kanzlei, stehen doch bei Bedarf erfahrene Insolvenz- oder IT-Rechtler zur Verfügung. Von D’dorf aus werden zudem eine Reihe ausl. Versicherer beraten, doch drehen sich die Mandate eher um unternehmensbez. Themen.

Stärken

Versicherungsspezif. Branchenerfahrung. D&O-Fälle u. Schiedsverfahren (Konfliktlösung).

Oft empfohlen

Rüdiger Schnug („sehr sachkundig, oft in großen Haftungsfällen zu sehen“, Wettbewerber), Dr. Stefan Jöster, Dr. Michael Lauterbach, Dr. Tobias Plath

Team

7 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 7 Associates

Partnerwechsel

Dr. Jürgen Wolters (zu Wilhelm)

Schwerpunkte

Prozesse in den Sparten Haftpflicht, Transport- u. Sachversicherung, Freiberuflerhaftung sowie D&O-Fälle. Aktive Schiedspraxis. Auch Vertriebs- u. Vertreterrecht. Mandanten: in- u. ausl. Versicherer, v.a. in Köln auch im Arbeits- u. Marken- u. Wettbewerbsrecht. Daneben Banken, Industrieunternehmen, Makler, Agenten u. Versicherungsnehmer. Kooperation in spezialisiertem Kanzleinetzwerk Insuralex. Auch unternehmensbezogene Beratung von Versicherern.

Mandate

Haftpflicht: Versicherer bei Abwehr von Ansprüchen aus Zusammenbruch eines Anbieters von Direktinvestments; WP-Gesellschaft bei Abwehr von Schadensersatzansprüchen div. Anleger; Industrieunternehmen wg. Regress nach Kraftwerksbrand in den USA; Chiphersteller wg. defekter Bausteine für Pkw u.a. in den USA u. China; Windparkbetreiber u. Versicherer gg. div. Baubeteiligte wg. Schäden u. Betriebsausfall; Anwalt bei Abwehr von Schadensersatzansprüchen im Rahmen einer Insolvenzverwaltertätigkeit. Produktberatung: lfd. div. Autovermieter zu Flottenversicherung. Andere: VRR u.a. versicherungsrechtl. nach Insolvenz Abelio; div. Gastronomie-, Hotel-, Klinikbetriebe sowie Freizeit- u. Wohlfahrtseinrichtungen zu Betriebsschließungsversicherungen; Versicherungsverband lfd., v.a. zu Regress gg. andere Versicherer; frz. Konzernmakler zu internat. Vertrieb.