DLA Piper

Stand: 05.09.2022

München, Köln, Hamburg

Bewertung

Eine ausgeprägte fachübergr. u. internat. Vernetzung ist das Markenzeichen der Vertriebsrechtspraxis. Damit ist sie ähnl. wie Clifford u. Taylor Wessing gut aufgestellt für die umf. Beratung komplexer u. grenzüberschr. Projekte, etwa für die Neu- u. Umstrukturierung von Vertriebssystemen oder die Markteinführung neuer Produkte. Immer häufiger landet sie damit auf der Mandatierungsliste gr. Konzerne. So setzt z.B. BorgWarner auf das Team um Ebersberger u. von Bodungen, das den US-Automobilzulieferer u.a. zu Liefer- u. Dienstleistungsverträgen im Zshg. mit Kooperationen berät. Ihre tiefe Kenntnis der Automobilbranche setzen die Münchner Partner insbes. bei zukunftsweisenden Projekten zur Transformation der Mobilität ein. Damit überzeugen die Vertriebsrechtler zahlr. neue Akteure wie den US-Kfz-Hersteller Lucid u. die israel. REE Automotive in Mandatsausschreibungen. Regelm. spielt das Team dabei die etablierte fachübergr. Kooperation aus, insbes. mit der IT-, der IP-Praxis u. den Kartellrechtlern. Auch jenseits der Kfz-Branche vertrauen Mandanten bei der Umsetzung innovativer u. digitaler Konzepte auf die techn. Kompetenz von DLA, etwa im Zshg. mit dem Internet of Things bei Smart Farming u. Smart Buildings oder beim E-Commerce. Damit hat sich die Praxis erfolgr. ein eigenes Profil als umf. Berater beim technolog. Wandel insbes. der Branchen Kfz, Chemie, Konsumgüter u. Immobilien geschaffen. Um das zunehmende Mandatsaufkommen zu bewältigen, verstärkte sich das Team zuletzt auf Associate-Ebene u. ernannte einen Counsel.

Stärken

Internat. Netzwerk u. projektbezogene u. fachbereichsübergr. Beratung.

Oft empfohlen

Dr. Thilo von Bodungen, Sylvia Ebersberger

Team

5 Eq.-Partner, 6 Counsel, 5 Associates

Schwerpunkte

Projektbezogene u. fachbereichsübergr. Beratung, insbes. im Kontext von gr. internat. Transaktionen (M&A). Branchenschwerpunkte: Industrie, Automotive, Konsumgüter.

Mandate

Vertriebssysteme: BorgWarner umf., u.a. zu Vertriebskooperationen u. Liefer- u. Dienstleistungsverträgen; Bosch BASF umf. vertriebsrechtl. im Zshg. mit Smart-Farming-Projekt; Hersteller für E- u. Wasserstoff-getriebene Kfz zu Markteintritt in Dtl. u. NL; Heidelberger Druckmaschinen zu Kooperation mit Munich Re im Zshg. mit Subskriptionsmodell; REE Automotive zu Serviceverträgen mit div. Kooperationspartnern in 8 Ländern; Traton umf. bei JV für Ladenetz für E-Lkw u. Reisebusse in Europa; Anbieter von CO2-neutraler Lkw zu Pay-per-Use-Modell mit Speditionen; Waldaschaff Automotive, u.a. zu Neuausrichtung der Geschäftsbeziehungen mit OEMs u. Kfz-Zulieferern; chin. E-Auto-Hersteller zu Markteintritt in Europa. Lfd.: Active Nutrition, Allane, Lucid Motors, Wittur. Prozesse: Medizinproduktehersteller gg. Ansprüche aus gekündigtem Handelsvertretervertrag.