Osborne Clarke

Stand: 05.09.2022

Köln, Hamburg, München

Bewertung

Wie kaum eine Wettbewerberin steht die Vertriebsrechtspraxis für die umfangr. Vertretung der Kfz-Händlerverbände. Das Team um Brossette versammelt nahezu alle namh. Verbände um sich u. begleitet sie bei den lfd. Umstrukturierungen der Kfz-Vertriebssysteme im Zuge der Digitalisierung u. Transformation zu E-Mobilität. Neben der stark ausgeprägten Prozessvertretung steht dabei zunehmend die aktive Gestaltung im Mittelpunkt der Beratung, etwa zu neuen Vergütungs- u. Margensystemen oder neuartigen Abo-Modellen. Dabei spielt OC immer wieder ihre gr. Kompetenz in der Beratung zukunftsweisender Technologien u. die fachübergr. Vernetzung aus u. überzeugt so immer wieder neue Player am Markt – bspw. den brit. E-Mobilitätsanbieter WeVee, den die Praxis gemeins. mit den IP-, Energie- u. Bankaufsichtsrechtlern zu einem Plattformkonzept berät. Ihr Know-how in der digitalen Transformation von Vertriebssystemen setzt OC auch erfolgr. für Hersteller anderer Branchen ein. Damit gewann sie neue Mandanten wie etwa den Plattformbetreiber Choco Communications.

Stärken

Vertretung von Kfz-Vertragshändlern. In die Kanzlei integriertes Team.

Oft empfohlen

Uwe Brossette („stark in der Verhandlungsführung, sehr gut vorbereitet“, „leistungsstark im Kfz-Sektor“, „praxisorientiert u. schnell“, Wettbewerber), Christoph Boeminghaus („fachl. exzellent, sehr pragmatisch, lösungsorientiert“, Wettbewerber), Carsten Dau („ausgezeichnet“, Mandant), Dr. Thomas Grünvogel („fachl. hoch kompetent u. pragmatisch“, „starke Beratung gepaart mit hervorragender Branchenkenntnis und strategischem Blick“, Mandant)

Team

6 Eq.-Partner, 2 Counsel, 10 Associates

Schwerpunkte

In der Kfz-Branche bei Vertragshändlern, Importeuren u. Verbänden sowie Zulieferern. Sonst ausschl. für Hersteller (v.a. Mode, Elektronik, Nahrungsmittel, u.a. Einzelhandel) bei Entwicklung klass. Vertriebs- u. Franchisesysteme tätig, häufig mit Bezügen zu Marken u. Wettbewerb, E-Commerce/Internetvertrieb (IT u. Datenschutz) u. Kartellrecht.

Mandate

Vertriebssysteme: Rewe umf., u.a. zu Lieferanten- u. Einkaufsverträgen; Bose zu Umstrukturierung des Händlernetzes u. Anpassung der europaw. Musterverträge; Choco Communications zu Liefer-, Logistik- u. Kooperationsverträgen; Sony zu Vertrieb von Playstation; WeVee zu Vertriebsplattform u. E-Mobilität; Volvo-Händlergruppe zu Polestar-Space-Operator-Vertrag inkl. Bonus- u. Fleetvereinbarung; VW u. Audi Partnerverband, u.a. zu Agenturvertrag für E-Fahrzeuge u. Abo-Modellen; Mercedes-Benz-Händlerverband zu Agenturvertrag u. Lieferengpässen wg. Halbleiterkrise u. Ukraine-Krieg. Lfd.: Douglas; Daikin Airconditioning; Händlerverbände: Hyundai, Mercedes-Benz, Jaguar Land Rover, Volvo Car. Prozesse: Khadi bei Trennung von frz. Alleinvertriebspartner; Snipes im Zshg. mit Absage von Sponsoring; Superdry gg. ital. Großhändler um Schadensersatz; Verband der Jaguar-Land-Rover-Händler gg. Hersteller um geplantes Abo-Modell, Margenkürzungen u. Zielanpassungen wg. Corona.