Beukelmann Müller Partner

Stand: 05.09.2022

München

Bewertung

Im Jahr 2 nach der Neuaufstellung im Zuge des Generationswechsels hat sich die Münchner Strafrechtsboutique im Steuer- u. Wirtschaftsstrafrecht im Markt behauptet. Dafür sorgen u.a. die Vertretung der Macquarie Bank im Cum-Ex-Verf. u. eines Audi-Entwicklers im Dieselprozess. Doch obwohl diese beiden Großverf. verhältnismäßig viel Raum einnehmen, gelang es BMP, ihr Mandatsportfolio zu erweitern. So zeigt sie etwa im Steuerstrafverf. eines Beschuldigten in der Maskenaffäre genauso Flagge wie verstärkt im Industriesektor, der im Zuge des Krieges gg. die Ukraine, aber auch schon im Vorfeld bzgl. Embargoverstößen auf die Einheit setzt.

Oft empfohlen

Dr. Stephan Beukelmann („fachl. versiert u. hervorragend vernetzt“, „sehr angenehm u. präzise“, „kluger Stratege“, „gutes Verständnis für komplexe Sachverhalte“, „jurist. kreativ, professionell“, „bestens vernetzt, eine Bank“, „absolut diskret“, Wettbewerber), Maximilian Müller („in Großverf. sehr präsent“, „hervorragend vernetzt, ein klasse Teamplayer“, „hoch angesehen“, Wettbewerber), Prof. Dr. Eckhart Müller

Team

2 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 3 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Individual- u. Unternehmensverteidigung, häufig bei Untreue u. in steuerstrafrechtl. Delikten, zunehmend internat. Bezüge.

Mandate

Individuen: Audi-Entwickler in Dieselskandal; Beschuld. im Steuerstrafverf. im Zshg. mit Maskenaffäre; ehem. Mitarbeiter der Barclays-Bank zu Cum-Ex; HVB-Vorstand wg. Cum-Ex; ltd. Mitarbeiter eines Kfz-Herstellers in Dieselskandal; GC von Wirecard als Zeugenbeistand. Unternehmen: Macquarie Bank im Cum-Ex-Verfahren; Media-Saturn wg. Bestechlichkeit eines Mitarbeiters; Nutzfahrzeughersteller zu interner Untersuchung, u.a. wg. Untreue; lfd. Nutzfahrzeughersteller, Siemens.