Gercke Wollschläger

Stand: 05.09.2022

Köln

Bewertung

Die Kölner Kanzlei gehört in der Individualverteidigung zu den Marktführern u. zeigt Flagge in nahezu allen wesentl. Verfahrenskomplexen. Dazu gehören Mandate im Dieselverf. genauso wie das Mandat von EY im Wirecard-Verf., zuletzt um die Geheimhaltung des Wambach-Berichts. Die Begleitung von Jens Spahn im bayer. Untersuchungsausschuss zur Maskenaffäre bescherte der Kanzlei viel Aufmerksamkeit u. sorgte dafür, dass sie ihre polit. Präsenz weiter ausbauen konnte, bspw. auch als Vertreterin des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz vor dem rheinl.-pfälz. Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe. Den größten Fortschritt erzielte GW jedoch auf dem steuerstrafrechtl. Feld, auf dem sie mittlerw. eine ganze Reihe Beschuldigte zu Cum-Ex berät – ein Ausfluss der überaus aktiven Kölner Staatsanwaltschaft. Zuletzt kam u.a. der ehem. Vorstand der Commerzbank dazu. Dass sich mittlerw. nicht nur die Namenspartner, sondern v.a. auch Stirner einen guten Ruf im Markt erarbeitet hat, belegt eine erfolgr. Nachwuchspolitik.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Björn Gercke („etabliert in der Champions-League“, „sehr angenehm u. kompetent“, „dynamisch u. klar nach vorne gerichtet“, „sehr souverän“, Wettbewerber), Dr. Kerstin Stirner („sehr zuverlässig, schnelle Reaktionszeit mit zielführenden u. weiterbringenden Antworten, ausgezeichnete Kommunikation“, Mandant über beide; „wahnsinnig klug“, „hervorragende Sockelverteidigerin, denkt mit, stimmt sich stets ab“, „fachlich u. menschl. top“, Wettbewerber), Dr. Sebastian Wollschläger („ruhig u. souverän, lösungsorientiert in der Auseinandersetzung“, Wettbewerber)

Team

5 Eq.-Partner, 1 Counsel, 4 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Umf. Wirtschaftsstrafrecht mit Schwerpunkt in der Individualverteidigung.

Mandate

Individuen: Alexander Falk in Revision wg. versuchter Anstiftung zum Mord; Gründer Dt. Lichtmiete wg. Anlagebetrug; CFO Metalluntern. wg. Betrug u. Bilanzfälschung; Ex-Vorstand Commerzbank, ehem. Abteilungsleiter HSBC, Vorstand Maple Securities, Vorstand Versicherungskonzern, Ex-Vorstand der Varengold Bank, Hedgefondsmanager, Partner einer internat. Großkanzlei, Sanjay Shah wg. Cum-Ex; Hauptbeschuldigter in Hawala-Banking-Verf.; Jens Spahn im parlamentar. U-Ausschuss des Bayer. Landtags wg. Maskenaffäre; Abteilungsleiter von Daimler u. VW sowie Porsche-Entwicklungschef Steiner wg. Dieselaffäre. Unternehmen: EY im Wirecard-Verf. um Geheimhaltung des Wambach-Berichts; Zentralrat der Juden wg. Missbrauchsvorwürfen in div. Einrichtungen; Unternehmerfamilie wg. Selbstanzeige; Vertretung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz vor dem parlamentar. U-Ausschuss wg. Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz; Bundesministerium für Gesundheit in Maskenaffäre; regelm. Bauwens zu Straf- u. Ordnungswidrigkeitenrecht; regelm. Klosterfrau, Stadt Köln u. Töchter.