LHP Luxem Heuel Prowatke

Stand: 05.09.2022

Köln

Bewertung

Die Kölner Kanzlei gehört zu den Einheiten, die Steuerstrafrecht u. Steuerstreit gleichermaßen bedienen. Auf den Radar einer breiteren Öffentlichkeit gelangte Heuel durch die Vertretung eines Bankvorstands vor dem LG Bonn in Sachen Cum-Ex, der kurz vor knapp gestand, was das Strafmaß deutl. reduzierte. Das Verf. entpuppte sich als Türöffner für weitere Cum-Ex-Mandanten aufseiten von Investoren u. Banken. In diesem Zshg. gewann zudem die Beratung zu Geldwäschethemen an Relevanz. Ähnl. wie bei Wettbewerbern nahmen auch Selbstanzeigen ein weiteres Mal zu genauso wie Fragen zur Umsatzsteuerhinterziehung. Eher eine Nische bleibt die Beratung zu steuerstrafrechtl. Aspekten von Kryptowährungen, v.a. zu NFTs.

Stärken

Vertretung von Beratern bei Selbstanzeigen.

Oft empfohlen

Dr. Ingo Heuel

Team

4 Eq.-Partner, 5 Associates

Schwerpunkte

Steuerstrafrecht, flankierend auch Steuergestaltung u. internat. Steuerrecht.

Mandate

Individuen: Ex-GF von Warburg Invest wg. Cum-Ex (LG Bonn); ehem. Bankvorstände wg. Cum-Ex; mehrere Familienstämme der Hauptgesellschafter eines Konzerns wg. Nacherklärung; Informatikergruppe zur steuerl. Bereinigung wg. Kryptowährung; Steuerreferent eines Sportbundes wg. Steuerhinterziehung. Unternehmen: Dienstleister wg. Sozialversicherungsbeiträgen u. Steuerhinterziehung; Kfz-Untern. wg. Umsatzsteuerkarussell; Untern. der Unterhaltungsbranche zu Umsatz- u. Ertragsteuer; Onlineversicherung wg. Folgen von Reverse-Charge-Verfahren bei Umsatzsteuer; Energietechnikuntern. gg. GF wg. Umsatzsteuer; Logistikuntern., u.a. wg. Veruntreuung von Arbeitsentgelt.