Thomas Deckers Wehnert Elsner

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf

Bewertung

Das Pensum, das die Kanzlei im Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht meist recht geräuschlos bewältigt, ist beachtlich. Neben etl. Unternehmen unterschiedlichster Branchen – viele davon in Dauerberatung – verteidigen die Anwälte in einer Fülle teils komplexer Verf. Einzelpersonen. Gerade für betroffene Individuen ist die D’dorfer Kanzlei, die Wettbewerber insges. als „super Laden“ loben, weiterhin eine der ersten Adressen bundesweit. Für die Partner, die fast alle in wirtschaftsnahen Angelegenheiten einen exzellenten Ruf genießen, ist Teamarbeit eher die Ausnahme. Vor diesem Hintergrund ist beachtl., dass es immer wieder gelingt, jüngere Anwälte zu fördern. So wird ein Associate, der erst seit gut 2 Jahren tätig ist, schon jetzt vereinzelt empfohlen. Mit Dr. Rüdiger Deckers, zuletzt of Counsel u. ohnehin weniger in Wirtschaftssachen bekannt, verließ Anfang 2022 ein weiterer Namenspartner die Kanzlei. Er macht in einer kleineren Einheit weiter.

Stärken

Große Routine in Hauptverhandlungen.

Oft empfohlen

Dr. Anne Wehnert („gelassen u. mit großer Übersicht“, „eine der Klügsten überhaupt“, Wettbewerber), Dr. Marcus Mosiek („souverän, erfahren, angenehm“, „exzellenter Stratege“, Wettbewerber), Johannes Zimmermann („große Hauptverhandlungserfahrung, durchsetzungsstark“, Wettbewerber), Christoph Lepper („angenehm, überlegt, klug“, Wettbewerber), Udo Wackernagel („kollegial, zuverlässig u. rechtl. brillant“, „sehr tiefe Durchdringung des Verfahrensstoffs“, „schnell u. schlau“, Wettbewerber)

Team

7 Partner, 2 Associates

Schwerpunkte

Individualverteidigung in der ganzen Breite des Wirtschaftsstrafrechts. Zudem Beratung von Unternehmen.

Mandate

Individuen: GF eines Maschinenbauers wg. Embargo- u. AWG-Verstößen; div. Mitarbeiter u. Vorstände dt. u. ausl. Banken wg. Cum-Ex; Ex-GF eines Mittelständlers wg. Bilanzmanipulation u. Betrug; Ex-GF eines Lebensmitteluntern. wg. Steuerdelikt; Ex-GF eines Kompressorenherstellers wg. Korruption; ehem. ltd. Mitarbeiter eines Private-Equity-Hauses wg. Betrug; Ex-Sparkassenvorstand wg. Untreue; stv. Bauleiter Tagebau im Zshg. mit Flutkatastrophe; GF IT-Dienstleister wg. Geldwäsche; GF eines Straßenbauers wg. Kartell; Chirurg wg. Beihilfe zur Tötung (Högel); Mitarbeiter Airbus wg. Teilnahme an Geheimnisverrat; Zeugenbeistand in Verf. um Currenta-Explosion; Mitarbeiter Fintech wg. Betrug; RA wg. Parteiverrat. Unternehmen: Technologiekonzern zum Export militär. Güter; internat. Bank zu Cum-Ex; regelm. Uniklinik D’dorf, börsennot. Zulieferer zu Embargo/AWG, dt. Tochter eines Luxusgüterherstellers, Textilhandelskette, Private-Equity-Haus, Anlagenbauer, dt. Industriedienstleister, Pharmauntern., gr. Pflegeheimbetreiber, Mittelstandsbank, div. WP-Gesellschaften u. Family Offices, Medizinuntern., Fußballbundesligist, Tönnies.