Dr. Michael Leitner

Stand: 22.06.2022

Wien

Bewertung

Immer mehr Wettbewerber heben den ehemaligen Gerlach-Anwalt Dr. Michael Leitner als „hervorragenden Prozessjuristen“ hervor. Er vertritt Dienstgeber und -nehmer zu gleichen Teilen. Dies soll auch so bleiben, denn der daraus resultierende Erfahrungsschatz ist das Markenzeichen der kleinen Einheit, insbesondere für KMU und Arbeitnehmer. Zu den bekannteren neu hinzu gekommenen Unternehmensmandanten zählen Hansaflex, Test-Fuchs und Saint Gobain. Diese vertritt das Team um Leitner zum einen zu allfälligen arbeitsrechtlichen Belangen und insbesondere auch zu komplexeren Kündigungen beziehungsweise der Abwehr von Ansprüchen von Mitarbeitern, wo die Prozessstärke des Namenspartners abermals zum Tragen kommt. Mit drei Juristen ist die Kanzlei für ihre Zwecke richtig aufgestellt, zumal die Kompetenz mit der Erfahrung der konstanten Teammitglieder wächst.

Oft empfohlen

Dr. Michael Leitner („fair – egal, ob auf der Gegenseite oder im Team für gemeinsame Mandanten“, „außerordentlich guter Praktiker, besondere Fähigkeiten in Prozessführung“, „gewiefter Prozessanwalt, idealer Begleiter für Arbeitnehmer bei Kündigungsanfechtungen“, Wettbewerber)

Team

1 Eq.-Partner, 2 RAA

Schwerpunkte

Umfassende arbeitsrechtl. Beratung u. Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern sowie Betriebsräten. Prozessvertretung.

Mandate

Dr. Richard-Gruppe, u.a. in Kündigungsanfechtungsverfahren u. zu Covid-19; Ardo Austria Frost, u.a. zu Auflösungsvereinbarung mit Geschäftsführer; Schöller Münzhandel, u.a. zu Umstieg Handels-KV Gehaltsschema; Kumho Tire Europa, u.a. zu Überstundenleistungen; Hansaflex, u.a. zu Kündigung von langj. Mitarbeiter; Saint Gobain, u.a. zu Kündigung bes. bestandsgeschützter Mitarbeiter; Test-Fuchs, u.a. zu Abwehr von Entgeltfortzahlung aufgrund angebl. unrichtiger KV-Einstufung; lfd.: Admiral-Gruppe, Creditreform Österreich, Lucky Car-Gruppe.